Mellendorfer verpassen elften Heimsieg

Timo Struckmeier (Mitte, hier gegen den SV Gehrden) und der MTV holten im letzten Kreisliga-Heimspiel zumindest ein Unentschieden. Foto: S. Birkner

MTV trennt sich am vorletzten Spieltag 1:1 von Poggenhagen

(sb). Vor drei, vier Wochen hätten sie dieses Spiel wohl noch gewonnen: Die Fußball-Herren des Mellendorfer TV kamen am vergangenen Sonntag nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen den TSV Poggenhagen hinaus. Das Team von Trainer Oliver Gaglin verpasste es damit, sich mit einem Sieg vom eigenen Publikum zu verabschieden. Es war das letzte Heimspiel der Saison. Die Bilanz auf eigenem Rasen lässt sich dennoch sehen: Zehn Siehen stehen zwei Unentschieden und drei Niederlagen gegenüber. In der Begegnung gegen Poggenhagen, die für beide Mannschaften nur noch statistischen Wert hatte, schoss Torjäger Björn Tiedtke die Mellendorfer in Führung, ehe die Gäste zehn Minuten vor dem Ende etwas überraschend noch zum Ausgleich kamen. Nach dem Gewinn der Staffelmeisterschaft und dem verlorenen Pokalfinale kann die Gaglin-Elf die Spielzeit mit einem Derby ausklingen lassen. Am Sonntag, 3. Juni, kommt es nach einem spielfreien Wochenende zum Derby beim SC Wedemark, für den es in der Partie um den Ligaverbleib geht.