Mounted Games in Brelingen

Rasant ging es bei dem Brelinger Mountes Games-Turnier zu.

Deutscher Meister holt Turniersieg

Am vergangenen Wochenende fand auf der Anlage des Brelinger Reitvereins das letzte Ranglistenturnier der laufenden Saison im Mounted Games statt. Bei herrlichem Spätsommerwetter waren 25 Mannschaften der verschiedenen Altersklassen am Start. Mounted Games, das sind rasante Staffelspiele, bei denen die Mannschaften aus jeweils fünf Reitern bestehen, wobei im jeweiligen Spiel meist nur vier Reiter zum Einsatz kommen. Am Sonnabend kam der amtierende deutsche Meister Lindau Gettorf 1 (Schleswig-Holstein) in der offenen Klasse (ohne Altersbeschränkung) zu einem ungefährdeten Turniersieg. Das Team Brelingen OK kam auf den zweiten Platz, was für die Mannschaft die beste Platzierung in der laufenden Saison bedeutete. Am Sonntag waren die jungen Reiter in den Altersklassen U18 und U14 an der Reihe. Hier siegte in der Altersklasse U14 die Mannschaft Moordorf Spirit vor KiBro’s Future und der Ponybande Haimar. Die meisten Mannschaften starteten an diesem Wochenende in der Altersklasse U18. Wie schon zuvor in der offenen Klasse, setzte sich auch hier Lindau Gettorf 1 JK gegen die gesamte Konkurrenz durch. Die Bissendorfer Elben wurden hier Dritter und das Team Bissendorf Fünfter im B-Finale. Das Team Brelingen JK hatte nicht seinen besten Tag erwischt, hatte aber zumindest als Sieger im C-Finale noch ein Erfolgserlebnis. Schon an diesem Wochenende wird in Rendsburg das Championat, also die diesjährige deutsche Meisterschaft, ausgetragen. Als einzige Mannschaft aus der Wedemark hat sich in der Altersklasse U18 das Team Brelingen JK für die Teilnahme am Championat qualifiziert.