Nach schwieriger Saison

Die Schüler-Mannschaft der Wedemark Scorpions holen den Titel Landesmeister 2014/15 in die Wedemark.

Schüler der Scorpions sind Landesmeister 2014/15

Bereits zum Beginn der Saison 2014/2015 konnte sich die sehr starke Schüler-Mannschaft des ESC Wedemark Scorpions gegen die gegnerischen Teams der Landesliga des Niedersächsischen Eissport-Verbands (NEV) durchsetzen und die Tabellenspitze für sich beanspruchen. Doch es war eine schwierige Saison für die Spieler, da einige von ihnen neben der Teilnahme am Spielbetrieb der Schüler auch noch im Kader der Jugendmannschaft in der Niedersachsenliga antraten. Für diese Spieler bedeutete das, dass sie mit jeweils 16 Spielen pro Mannschaft exakt doppelt so viele Spiele zu absolvieren hatten, wie die anderen teilnehmenden Mannschaften. Am 22. März fand letztlich das entscheidende Spiel um die Schüler-Landesmeisterschaft gegen die Spielgemeinschaft SV Salzgitter/EHC Wolfsburg in der Mellendorfer Hockeyzentrale Ice House statt. Die Gäste waren in einer Minimalbesetzung, aber durchaus willensstark angereist. Diesem Umstand war es wohl auch zu verdanken, dass die ersten beiden Drittel nur jeweils mit 2:1 zu Gunsten der Gastgeber ausgingen. Im Schlussdrittel hingegen machte das Team um das Trainergespann Bögelsack und Meyer noch einmal richtig Druck und verwandelte das Eis in eine Schießbude. Mit weiteren acht Toren erhöhte das Wedemärker Team auf einen beachtlichen Endstand von 12:2 und holte sich somit verdient den Titel des Landesmeisters 2014/2015 in die Wedemark. Mannschaft, Trainer, Eltern und Zuschauer feierten im Anschluss an das Spiel ausgiebig vor der Nachwuchskabine bei Bratwurst vom Grill und Getränken – organisiert durch die Eltern und Betreuer. Nun heißt es für die Mannschaft zunächst durchatmen, bevor das Sommertraining wieder beginnt.