Namensrechte verlängert

Hockeyzentrale-Ice House mit neuem LED-Monitor

Die langjährige Kooperation zwischen Europas größtem Onlinehändler für Eishockey- und Inlinehockey-Artikel, der „Hockeyzentrale“, und dem Kult-Eisstadion der Oberliga-Mannschaft Wedemark Scorpions, der Hockeyzentrale-Ice House, wird fortgesetzt. Die Hockeyzentrale ist seit 2010 Namensgeber der „Hockeyzentrale-Ice House“ in Mellendorf. „Das Ice House und die Hockeyzentrale haben sich in den letzten 4 Jahren als gutes Team bewährt – das altehrwürdige Eisstadion ist ein Leuchtturm der norddeutschen Eishockeyszene – die Namensgebung durch uns als den stärksten Eishockeyhändler Europas passt inhaltlich nach wie vor hervorragend“, so der Inhaber der Hockeyzentrale, Christian Fischer, zur kürzlich erzielten Einigung über die Verlängerung der Zusammenarbeit. Ganz neu ist der neue LED-Monitor, der seit Kurzem den Haupteingang des Stadions schmückt und seine Gäste mit den wichtigsten Infos, Spieldaten und Neuigkeiten versorgt. Das neue, moderne Informationssystem hat die Hockeyzentrale gesponsert. Der Monitor ist eine deutliche Verbesserung der Informationssituation der Gäste und Fans, das war uns als Namensgeber der Freizeitanlage wichtig“, so Fischer weiter.