Neun Meistertitel im Eiskunstlauf

Die erfolgreichen Eiskunstläuferinnen des ESC Wedemark Scorpions.

15 Starterinnen des ESC unter den ersten Drei

Auch in diesem Jahr hat Eiskunstlauftrainerin Katja Bögelsack mit ihrer Eiskunstlaufabteilung die Niedersächsische Eiskunstlaufmeisterschaft am vergangenen Wochenende im Eisstadion Mellendorf (HockeyZentrale- Ice House) dominiert. 15 Podestplätze, dabei neun Meistertitel waren das überragende Ergebnis der insgesamt 24 Starterinnen, die für den ESC Wedemark an den Start gegangen sind. „Die harte Arbeit der vergangenen Jahre zahlt sich immer mehr aus“, so Cheftrainerin Katja Bögelsack, der am Ende der Meisterschaft ein dicker Stein vom Herzen gefallen war, war sie in diesem Jahr nicht nur für die sportliche Leistung ihrer jungen Damen verantwortlich, sondern auch noch für den organisatorischen Ablauf, da der ESC Wedemark der Ausrichter der diesjährigen Niedersächsischen Eiskunstlaufmeisterschaften war.
Die Platzierungen im einzelnen: Minis Mädchen Gruppe 1 - 1. Platz Stella Castineira-Maestu, 2. Lia Ostendorp, 3. Viktoria Kyrpichnikov, 4. Irati Deperrest-Azcarate, 6. Madeleine Schenker, 7. Isabell Trinkenschuh, 8. Monike Döring; Minis Mädchen Gruppe 2 - 1. Juliane Haselbacher; Anfänger Mädchen - 1. Miriam Schneider-Fuentes, 5. Magali Deperrest-Azcarate; Fortgeschrittene Mädchen Gruppe 1 - 1. Sofia Krug, 2. Barbara Kudravzev; Schüler B Mädchen - 1. Finja Frommhold, 3. Katarina-Sofie Zirzow; Schüler A Mädchen - 2. Janina Kukaj; Show Solo ab 14 Jahre - 1. Melek Percin; Show Duo ab 14 Jahre - 1. Melissa Gonsior / Melek Percin; Neulinge A Mädchen - 1. Fabienne Meve; Jugendklasse Damen - 1. Emely Schmidt.