NFV-Schulungsteam bei JSG Wedemark

Voller Elan dabei: Die Jugendlichen vond er JSG Wedemark beim NFV-Training.

Koordination, Ballbehandlung und Passspiel

Die U12-Fußballjungen der JSG Wedemark (SC Wedemark, FC Brelingen und SV Resse) waren für eine Trainingseinheit auf die Bissendorfer Sportanlagen zusammengekommen, um nach den Schulungseinheiten des Lehramtsausschusses des NFV zu trainieren. Diese Trainingseinheiten waren neu und so spannend, dass die Jungen fast das beliebte freie Pass- und Abschlussspiel vergaßen. Koordination, Ballbehandlung und Passspiel sowie das Abschlussspiel waren Bestandteil der intensiven Übungseinheiten.
Im Kinderfußball kommt es zunächst darauf an, durch viele Spiele in kleinen Gruppen die Freude der Kinder am Fußballspiel zu fördern. Im D-Juniorenalter wird dann ein systematisches, den Anforderungen des Fußballspiels abgestimmtes Training im Vordergrund stehen. Neben einer sorgfältigen Technik-Schulung gilt es, die Spielfreude, Kreativität und das Selbstvertrauen der Kinder zu entwickeln.
Praxisorientierte Tipps zum Aufbau und zur Organisation von Trainingseinheiten sowie interessante Spiel- und Übungsformen bekamen die JSG-Trainer der D- und C-Junioren im Rahmen einer Kurzschulung durch den Niedersächsischen Fußballverband (NFV), vertreten durch den Vorsitzenden des Lehrausschusses Hans-Joachim Götze sowie Holger Zapfe.
Die Meinung der Fußballjungen: „Wie man trainiert, so spielt man auch.“ Die elfjährigen Fußballer haben das Training sehr ernst genommen und freuen sich auf den Start in die neue D-Junioren-Spielsaison. Die Trainer denken bereits über das nächste praxisnahe Qualifizierungsangebot vor Ort mit Unterstützung des NFV nach. Thema wird sein: Futsal.