Ohne Geschwindigkeitsbeschränkung

Das Euro-Cup-Orgateam der Bissendorfer Panther um die Vorsitzende Alexandra Schmieta (Mitte) freut sich auf viele Besucher.

Panther holen die besten Inline Skater Hockey-Teams Europas in die Wedemark

Am Wochenende vom 27. bis 29. Mai ist jede Geschwindigkeitsbegrenzung in der Wedemark aufgehoben – zumindest in der Wedemarkhalle. Denn dort treffen die acht besten Inline-Skaterhockey-Junioren-Mannschaften Europas beim internationalen U19 Euro Cup aufeinander. Gespielt wird mit dem roten harten Kunststoffball mit Regeln, die dem Eishockey sehr ähnlich sind, allerdings auf Rollen statt auf Kufen. Deshalb ist es in der Halle auch nicht bitterkalt, sondern angenehm, sodass man die beiden Tage ohne Erkältung, aber mit viel Spaß an dem schnellen Spiel und der Geschicklichkeit der Mannschaften verbringen kann.
Erstmals konnten die Bissendorfer Panther diesen internationalen Wettbewerb in die Wedemark holen. „Wir haben mit uns gerungen, ob wir uns für das Event bewerben sollen, denn die Vorbereitungen sind nochmal aufwändiger als bei den vorangegangenen deutschen Meisterschaften, die wir schon ausrichten durften,“ berichtet Alexandra Schmieta, erste Vorsitzende der Panther. „Diesmal wird es international und das bedeutet, dass alle Programmhefte, Ansagen und Kommunikation zweisprachig laufen und jedes Team einen Betreuer – sogar in seiner Muttersprache – bekommt.“
„Unser Ziel ist es, mit dieser Veranstaltung nicht nur den hockeybegeisterten Menschen in der Wedemark und Umgebung höchstes sportliches Niveau in einer angenehmen Atmosphäre zu bieten, sondern auch Menschen für diesen energiegeladenen Sport zu begeistern, die bislang noch nicht den Weg zu einem der zahlreichen Spieltage in die Wedemark-Halle gefunden haben,“ sagt Sven Boetcher, der gemeinsam mit Christian Barchfeld die Marketing-Aktivitäten für den Euro Cup betreut.
Als Schirmherr für den Euro Cup konnten die Panther Bürgermeister Helge Zychlinski gewinnen, der gemeinsam mit den internationalen Vertretern der Verbände und den Mannschaften das Turnier am Freitag, 27. Mai, um 19 Uhr in der Wedemarkhalle in Mellendorf eröffnen wird. Am Samstag, 28. Mai, treffen die Panther bereits um 8 Uhr auf die Gäste aus der Schweiz. Das Finalspiel findet am Sonntag, 29. Mai, gegen 18 Uhr statt.