Otto Laszig verstorben

Otto Laszig.

Ehemaliger 96-Abwehrspieler wurde 79 Jahre alt

Resse. Der ehemalige 96- und S 04-Spieler Otto Laszig ist tot. Diese traurige Nachricht erreichte den Verein am Montag. Laszig verstarb am Freitag im Alter von 79 Jahren nach längerer Krankheit. Als Otto Laszig 1962 zu Hannover 96 wechselte, hatte er bereits einen großen Erfolg vorzuweisen: Den Gewinn der Deutschen Meisterschaft mit dem FC Schalke 04 im Jahr 1958. In Hannover entwickelte sich der Verteidiger schnell zum Leistungsträger. Der Höhepunkt bei den Roten folgte 1964, als Laszig und Co. unter Trainer Helmut "Fiffi" Kronsbein in die Fußball-Bundesliga aufstiegen. In der Saison 1965/66 erreichte Hannover 96 das Achtelfinale des Messepokals. Insgesamt absolvierte der Abwehrspieler 155 Oberliga-, Regionalliga- und Bundesligaspiele für die Roten. Nach seiner aktiven Zeit trainierte Laszig die SpVgg Bad Pyrmont, den VfB Peine und Preußen Hameln. Hannover 96 trauert um seinen ehemaligen Spieler und wird ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. „Unser tiefes Mitgefühl gilt Otto Laszigs Angehörigen und engen Freunden“, so 96-Pressesprecher Dirk Köster.