Panther empfangen Lüneburg

Heute spannendes Spiel in Mellendorf

Am heutigen Samstag, 29. Mai, ist es soweit: Die Bissendorfer Panther empfangen die SaltCityBoars aus Lüneburg zum Niedersachsenderby. Das brisante Duell findet um 18:30 Uhr in der Wedemarkhalle in Mellendorf statt. Die Ausgangssituation der Panther ist ausgesprochen gut. So sind die Bissendorfer auch nach dem schweren Doppelspieltag gegen Duisburg ( 9:2) und Lüdenscheid (4:4) noch ungeschlagen in der Bundesliga Nord. Bestätigt hat die Mannschaft seine zurzeit sehr gute Form am vergangenen Wochenende in Düsseldorf, wo sie das größte Inlinehockeyturnier Europas, den Rams Cup, gewannen. Dies sollte ein weiterer Motivationsschub sein für die Mannschaft um Kapitän Tim Lücker. Beim Rams Cup als auch in der Bundesliga überzeugen die Panther durch Teamgeist, Cleverness sowie durch das Treffen richtiger Entscheidungen in den wichtigen Spielsituationen. Auch die Fitness der Spieler ist ein wichtiger Aspekt, denn obwohl die Bissendorfer in letzter Zeit viele schwere Spiele zu absolvieren hatten, konnten die Spieler immer bis zur letzten Minute auf einem hohen Level spielen. Dies ist vor allem ein Verdienst des Trainerstabes um Jürgen Köhn und Steve Jones, welche die Mannschaft Spiel für Spiel hervorragend auf den kommenden Gegner einstellt und somit die Basis für erfolgreiche Spiele schafft.
Auch die einzelnen Mannschaftsteile überzeugen auf ganzer Linie. Im Tor zeigen sowohl Jan Philip Fiege als auch Danny Sellmann hervorragende Leistungen, und haben das Team schon in so mancher schwierigen Situation vor einem Gegentreffer bewahrt. Auch die Abwehrleistung ist positiv zu betrachten. Mit Ausnahme des Unentschieden gegen Essen war die Abwehr bisher die Grundlage für die Erfolge, denn durch die starke Abwehrleistung mussten die Panther nur wenig Gegentreffer hinnehmen und konnten somit den Grundstein für den Erfolg legen. Im Angriff gelingt es den Stürmern immer wieder durch die Cleverness und die Torgefährlichkeit zu bestechen. Vor allem früh in den Begegnungen nutzen die Panther die entscheidenden Chancen sehr gut aus und sorgen somit für eine frühe Führung. Aufgrund dieser Führung muss der Gegner oft offensiver spielen, damit er zu Chancen kommt. Aufgrund dieser Tatsache bieten sich den Panthern oft Kontergelegenheiten, welche das Team in vielen Situationen nutzt und somit das Spiel entscheidet. Doch auch wenn es für die Bissendorfer Panther in dieser Saison bisher seht gut läuft, sollte die Mannschaft auf jeden Fall vor dem Gegner, den SaltCityBoars Lüneburg, gewappnet sein. Die Salzstadtkeiler werden im Derby alles geben und grade aufgrund der Tatsache, dass die Panther noch ungeschlagen sind, ist es für die Lüneburger eines der wichtigsten Spiele des Jahres.

Ein gutes Überzahlspiel wird am Samstag also ebenso von Nöten sein wie Ruhe in hitzigen Situationen, denn die Panther dürfen sich nicht durch eventuelle Rangeleien und unötige Strafzeiten selber in die Bredullie bringen. Auch körperlich waren die Spiele in den vergangenen Jahren meist relativ hart und von vielen Nickligkeiten geprägt. Drauf müssen die Spieler vorbereitet sein und die Zweikämpfe annehmen. Aber auch hier wird das richtige Maß an Härte wichtig sein, um das Spiel nicht unnötig rustikal werden zu lassen. In der Wedemarkhalle findet zum Spiel ein besondere Aktion statt, welche die Vorlage für ein schönes und spannendes Spiel bieten soll.