Panther fahren zweiten Sieg ein

6:4 gegen die Bulldogs aus Bockum

Die 2. Mannschaft der Bissendorfer Panther fuhr am vergangenen Sonntag den zweiten Sieg in der 2. Bundesliga Nord gegen die Bulldogs aus Bockum ein. Durch einen unkonzentrierten Start in das erste Heimspiel der Saison, bekamen die Panther nach nur 54 Sekunden das erste Gegentor. Doch danach wirkte die Mannschaft wacher und beendete das erste Drittel mit einer 4:1-Führung. Im zweiten Spielabschnitt die Bissendorfer wieder mit fehlendem Tempo und wenig Ideen in der Offensive. Trotzdem gelang zwischenzeitlich die 6:1-Führung, die aber nicht gehalten werden konnte und durch zwei Tore der Bulldogs verkürzt wurde. Mit 6:3 ging es in das letzte Drittel, in dem die Panther, durch eine Verletzung am Knie, auf Stürmer Eibe Janssen verzichten mussten. Die Bockumer hatten nun mehr vom Spiel und tauchten immer wieder vorm Tor von Tobias Jelden auf. Erst in Überzahl konnten sie ihn in der 49. Minute überwinden und zum 6:4-Endstand einschieben. Die Bissendorfer stehen nun auf dem 6. Tabellenplatz. Am Sonnabend, 4. Mai, geht es zu Hause in der Wedemarkhalle gegen den Crefelder SC, wo die nächsten Punkte geholt werden sollen. Für die Panther spielten (Tore/Vorlagen): Fehrmann (2/0), Knoke (2/0), Köhn (1/1), Janssen (0/2), Rickerts (1/0), Faupel (0/1), Baude (0/1), König (0/1), Schwab, Kowalski, Wedemeyer, Jelden, Rien. Strafminuten Bissendorf: 8, Bockum: 6+10.