Pantherjugend voll auf Kurs

Freuten sich über den Turniersieg in Hilden: die Pantherjugend.

Turniersieg in Hilden als Saisonvorbereitung

Zur Saisonvorbereitung gehören das Training von Fitness, Technik und Zusammenspiel. Für Letzteres bieten sich besonders Turniere an. Am 19. Februar trat die Jugend 1 der Bissendorfer Panther bei einem Saisonvorbereitungsturnier in Hilden/NRW an. Die zweite Mannschaft der gastgebenden Hilden Flames war der passende Auftaktgegner, um nach frühem Aufstehen ins Turnier zu finden. Mit 9:0 wurde diese Aufgabe souverän erledigt. Im zweiten Spiel gegen die Lakers aus Bochum legten die 13- bis 15-jährigen Panther mit 8:0 nach.
Im Halbfinale wurden die Velbert Commanders mit 5:2 geschlagen und so kam es zu dem erwarteten Finale zwischen den Hilden Flames 1 und den Bissendorfer Panthern 1. Beide Mannschaften kennen sich aus der 1. Jugendliga West und begannen ohne Umschweife zu versuchen, die 2 x 10 Minuten Finale für sich zu entscheiden. Die Panther gingen durch Tore von Jan Stahlhut und Lasse Michaelsen mit einer 2:0-Führung in die Pause, konnten die Spannung aber nicht mit in die zweiten zehn Minuten nehmen. Folgerichtig glichen die Flames aus. Die Panther fingen sich, kamen über gute Kombinationen immer wieder zu guten Chancen und erzielten so die erneute Führung zum 3:2. Aber die Gastgeber wollten hier nicht aufstecken, schon gar nicht vor eigenem Publikum, und belohnten ihren Einsatz mit dem erneuten Ausgleich. Zwei Minuten vor Schluss brachte Nico Kreter die Panther auf die Siegerstraße mit dem Tor zum 4:3. Doch es blieb spannend. Die Gastgeber kämpften umso heftiger. Als eine Zweiminutenstrafe gegen die Panther verhängt wurde und die Flames noch ihren Goalie aus dem Spiel nahmen, bearbeiteten sie das Panthertor in der letzten Spielminute mit 5:3 in Überzahl. Doch Sekunden vor dem Spielende kamen die Panther in Ballbesitz und es folgte sogleich der erlösende Befreiungsschlag in Richtung Tor der Flames. Der Ball rollte noch auf das leere Tor zu – als die Schlusssirene ertönte! Die Panther hatten es geschafft: Turniersieg! So kann der Ligabetrieb starten.