Platzherrichtung in Eigenarbeit

Beim Tennisclub Resse passiert alles in Eigenleistung.

Offizieller Punktspieltag ist der 1. Mai

Einige Tennisclubs lassen derzeit ihre Plätze von Firmen für die anstehende Tennissaison herrichten - beim TC Resse wird alles noch in Eigenarbeit geleistet. Viele fleißige Hände waren wieder nötig, um die Plätze trotz des immer noch anhaltenden Winterwetters bespielbar zu machen. 15 Tonnen altes Ziegelmehl gilt es bei den sechs Plätzen zu entfernen und wieder neu aufzubringen. Auch rund um die Anlage muss vieles gesäubert und gestrichen werden. Zehn Arbeitsstunden muss jedes Mitglied leisten, um das alles schaffen zu können. Am 14. April wird die Anlage im Rahmen eines Frühstücks frei gegeben. Offizieller ersten Punktspieltag ist der 1. Mai.