Potenzial im Nachwuchs-Bereich

Die Damen des SCW starten jetzt durch.

Frauen des SC Wedemark wollen den nächsten Schritt machen

In der Liga auf Kurs und im Pokal im Finale: Die Fußball-Frauen des SC Wedemark gehen auf die Zielgerade einer erfolgreichen Saison. Zuletzt konnten die blau-weißen zwei Kantersiege einfahren. In der Kreisklasse feierten die SCW-Ladies einen souveränen 19:1-Heimsieg gegen die zweite Mannschaft von Helstorf. Im Kreispokal setzte sich das Team von Trainer Timo Mosig im Halbfinale klar gegen den SC Hemmingen-Westerfeld II mit 7:0 durch und steht Mitte Juni im Pokal-Endspiel gegen Sparta Langenhagen. Dabei spricht es für Mannschaft und Trainer, dass sich die Bissendorfer Frauen damit aber nicht zufrieden geben wollen. „Wir haben hier im Nachwuchs-Bereich großes Potenzial. Um diese Mädels auch langfristig halten zu können, wollen wir jetzt den nächsten Schritt gehen“, sagt SCW-Trainer Mosig. Heißt: Aus der Siebener-Mannschaft auf dem Kleinfeld soll ein Team mit elf Spielerinnen werden. Die SCW-Frauen wollen möglichst schon zur neuen Saison einen ausreichend großen Kader zusammenstellen. Neben den sportlichen Erfolgen der jüngeren Vergangenheit mit zwei Meistertiteln in drei Jahren haben die Wedemärkerinnen mit großem Teamgeist und zahlreichen Mannschaftsaktionen auch abseits von Training und Spielbetrieb gute Argumente zu bieten. Trainer Mosig legt dabei vor allem Wert auf eine gute Stimmung im Team. Die aktuelle Mannschaft mit drei Spielerinnen aus der eigenen Jugend, einigen Rückkehrerinnen nach Auslandsaufenthalten und gestandenen Fußballerinnen hat sich dabei als gute Mischung erwiesen. Wer Interesse hat, den nächsten Schritt der erfolgreichen Fußball-Frauen des SC Wedemark mitzugehen, ist herzlich willkommen. Training ist immer Montags und Mittwochs um 19.30 Uhr. Kontaktaufnahme gerne auch unter timomosig@gmx.de.