Punkteteilung in Neustadt

Jeder Ball im Spiel war hart umkämpft.

MTV spielt 1:1 gegen SG Mühlenfeld/Wacker Neustadt

Nachdem die Mellendorfer Fußballerinnen gegen SG Mühlenfeld/Wacker Neustadt in den ersten zehn Spielminuten nervös agierten, fanden sie anschließend besser ins Spiel. In den nächsten Minuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, das durch viele Aktionen im Mittelfeld, jedoch wenig klare Torchancen geprägt war. Gegen Ende der zweiten Hälfte war der MTV zwar spielerisch überlegen und erspielte sich einige Möglichkeiten, ließ allerdings die letzte Konsequenz vermissen.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit blieb der MTV weiter am Drücker und ging in der 61. Minute verdient durch einen Weitschuss von Imke Riedel in Führung. Danach stimmte der Einsatz weiterhin. Besonders die beiden Außenverteidigerinnen Meike Schleufe und Kim Schrader ließen über ihre Seiten wenig zu, sodass die Mühlenfelderinnen sich kaum zwingende Torabschlüsse erspielen konnten. Allerdings waren die Gastgeberinnen bei Standards immer gefährlich. So fiel der Ausgleich in der 76. Minute durch Marie Lirbkowsky nach einer Ecke. Nach dem Ausgleich hätten die MTVler noch den ersehnten Dreier klar machen können, scheiterten jedoch gleich zweimal aus aussichtsreicher Position.
Es spielten: Harms – Schleufe, Schwenk, Grontzki, K. Schrader – Dehning (73. Filla), Riedel, Schlimper, A. Schrader (46. Bogenschütz)– Küver (65. Moehle), Hiorns.