Punktspielsaison 2018 beendet

Die Staffelsieger der Regionsliga (von links nach rechts hinten): Lara Thoms, Carlotta Becker, Lara Binnebößel, Fabienne Bünger, Max Hoffmann, Noah Ringeling, Jasper Winkler, Lucas Rohde, Reemor Oeing, Vorne: Max Holthaus, Leonardt Berndt und Tom Rimkus.

Bissendorfer Tennis-Mädchen besonders erfolgreich

Kurz vor dem offiziellen Punkspielsaisonende 2018 stehen beim TC Bissendorf die neuen Staffelsieger fest. Von den 15 gemeldeten Mannschaften des TC Bissendorf – von A-Junioren bis Midcourt-Jungen und -Mädchen - haben fünf Mannschaften die Saison als Staffelsieger beendet. Besonders erfolgreich waren in dieser Saison die Mädchen-Mannschaften. Von den fünf gemeldeten Mannschaften werden drei in die Pokalrunde gehen. Diese sind: Juniorinnen B I mit Alisa Neemeyer/Tina Möller; Juniorinnen B III mit Lara Thoms/Carlotta Becker; Juniorinnen C mit Fabienne Bünger/Lara Binnebößel; auch bei den Jungen erreichten zwei Mannschaften die Pokalrunde; Junioren B II mit Reemor Oeing, Max Hoffmann, Jasper Winkler, Lucas Rohde, Noah Ringeling; Junioren C II mit Leonard Berndt, Maximilian Holthaus, Tom Rimkus. Die Junioren A III mit Finn Borchers, Moritz Blume, Linus Schulte, Sebastian Rohde verpassten am letzten Spieltag nur knapp den Staffelsieg in der Regionsliga. Auch die Midcourt-Jungen mit Lennart Neemeyer, Liliane Blume und Finn Schreck erreichten einen tollen zweiten Platz. Mit diesem hervorragenden Ergebnis werden ab Anfang August in der Pokalrunde an vier weiteren Spieltagen die Finalteilnehmer für den Endspieltag am 8. September ermittelt.