Rasantes Spiel mit vier Treffern

SVS siegt 4:1 gegen Schneverdingen

Schwarmstedt. Bereits in der zweiten Minute erhielten die Gäste einen Elfmeter zugesprochen, der auch prompt verwandelt wurde. Die Schwarmstedter zeigten sich aber unbeeindruckt und zogen ihr Spiel auf. Es war gezeichnet von guten Kombinationen und hohem Spielverständnis. Nach Vorarbeit von M. Fuhse gelang Benjamin Kusch in der zwölften Minute der Ausgleich. Es folgte ein flotter Schlagabtausch, die Zuschauer sahen ein lebhaftes und faires Spiel, was von Schiri Bahrtz gut geleitet wurde. Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte schoss Benjamin Kusch nach einem herrlichen Solo zum 2:1 ein, Marlon Fuhse tat es ihm gleich und schoss in der 50. Minute und in der 60. Minute zum Endstand von 4:1 ein. Die gut sortierte Hintermannschaft der Schwarmstedter ließ nichts anbrennen, so dass es schließlich bei dem hochverdienten Sieg blieb. Vorschau: Ostersamstag spielt die I. im Pokal in Wintermoor, am Ostermontag Punktspiel in Soltau.