REG kämpft beim Einbecker Drei-Türme-Pokal auch mit der Hitze

Die Läuferinnen der REG mit ihren Urkunden und Medaillen.
Bei hochsommerlichen Temperaturen fand der 15. Drei-Türme-Pokal im Rollkunstlaufen statt. Ausrichter dieses Wettkampfes war der RSV Einbeck. Die Läufer und Läuferinnen aus ganz Niedersachsen gaben alles, um trotz der Hitze in der Halle ihre Leistungen zeigen zu können. In diesem Jahr wurde der Wettkampf erstmals nicht nur für Kür-, Solotanz- und Formations-Wettbewerbe ausgeschrieben, sondern auch für Pflicht in der A-Schiene. Insgesamt hatten elf Vereine am Wettbewerb teilgenommen. In der Vereinswertung siegte der MTV Gifhorn, die Roll- und Eissportgemeinschaft Wedemark erreichte den siebten Rang.
Die einzelnen Ergebnisse der zehn REG-Starterinnen: Anfänger Gr.3a, Kür: 12. Rebecca Morgenstern; Anfänger Gr.3b, Kür: 7. Angelina Lysenko; Freiläufer Gr.2, Kür: 3. Gina Seiberlich; Freiläufer Gr.3, Kür: 3. Veronika Kaaz; Figurenläufer Gr.2, Kür: 1. Anika Schmidt, 6. Joana Schneider, 8. Julia Schmidt; Kunstläufer, Kür: 7. Katharina Kohne; Schüler D, Kür: 5. Eliza Heinemann; Schüler D, Pflicht: 5. Eliza Heinemann; Schüler D, Kombination: 6. Eliza Heinemann; Schüler C, Kür: 6. Lena Ziems.