Reitverein Elze-Bennemühlen weiter auf Erfolgskurs

Jill Poeppler auf Acadia bei der Siegerehrung des L-Springens.

Auch in Winsen räumten Mutter-Tochter Gespanne erneut ab

In Winsen holten Inga Riepen und Caroline Poeppler vom Reitverein Elze-Bennemühlen jeweils gleich zwei Schleifen in A- und A**-Springen. Ganz besonders freute sich Inga über ihre tolle Wertnote von 7,7. Jill Poeppler wurde Vierte im L-Springen – kaum einen Wimpernschlag vom ersten Platz entfernt, denn die Reiter vom ersten bis vierten Platz trennte keine ganze Sekunde. Entsprechend aufregend war es somit für Reiter und Zuschauer auch bis zur letzten Sekunde. Bettina Riepen und Sandra Kämpf sammelten mit ihren Nachwuchspferden Erfahrungen in der Dressur und hatten leider so richtig Pech mit dem Wetter. Wahre Wolkenbrüche durchnässten die beiden Reiterinnen bis auf die Haut und setzten den Abreiteplatz vollkommen unter Wasser – für’s nächste Wattreiten sind die jungen Stuten nun bestens gewappnet.