Resser Open beim Tennisclub

Die Gemeinschaft stand bei den Resser Open im Vordergrund

Auch Ungeübte bewiesen durchaus TalentDie

Einmal im Jahr lädt der Resser Tennisclub alle Bürger des Dorfes und ihre Freunde zu einem Spaßturnier auf der schönen Anlage am Drosselstieg ein. Rund 40 Teilnehmer freuten sich über diese Möglichkeit und verbrachten dort einen herrlichen Tag. Viele Eltern nutzten die Gelegenheit, um mit ihren Kindern ein Match zu spielen. Auch Ungeübte hatten ihren Spaß und bewiesen durchaus Talent. Sportwart Bernd Kempkes vergab die Plätze ganz nach Wunsch, so dass jeder zu seinem Recht kam. Die Spielpausen, die wegen des heißen Wetters unbedingt notwendig waren, wurden genutzt, um sich ordentlich für weitere Spielpaarungen zu stärken. Norbert Sünnemann und Oliver Remus hielten Gegrilltes parat, das zusammen mit gespendeten Salaten und später Kuchen großen Anklang fand. So war es kein Wunder, dass die Letzten erst am Abend die Anlage zufrieden verließen. Die erfolgreiche Veranstaltung soll im nächsten Jahr wiederholt werden.