RFV Elze-Bennemühlen in allen Sparten unterwegs

Angela Backhaus Vierte in der Dressurreiter A-Prüfung

Ein besonders schönes Wochenende liegt hinter Angela Backhaus und Marion Richter, die sich auf den Weg nach Dorum gemacht hatten, um dort zum einen ein schönes Wochenende an der See zu verbringen und zum anderen mit ihren Pferden an den Start zu gehen. Ganz begeistert von dem tollen Turnierplatz und dem komplett festlich geschmückten Dorf, errangen beide dann auch sehr gute Wertnoten. Im A-Springen gab es für Marion Richter eine 7,0, Angela Backhaus belegte mit ihrer Stute Domani den vierten Platz in einer Dressurreiter A-Prüfung.
Jill Poeppler bewies ein Wochenende früher einmal mehr ihr Talent für den Vierkampf. Mit ihrem Team war sie bereits am Freitag zu einem Wettkampf in Driftsethe bei Bremen angereist. Als erstes stand für die Fahrer eine Dressur auf dem Programm, beim Kegelfahren wurde der Kutscher dann von einem Reiter als Beifahrer begleitet und so angespornt, dass sich das Team prompt an die Spitze kämpfte. Bei den aktuell etwas lauen Sommertemperaturen sorgten die 50 Meter im Schwimmbad nicht gerade für Begeisterung im Team, dafür waren die Pferde am nächsten Tag topfit, so dass es für Jill in Springen und Dressur optimal lief.
In beiden Disziplinen erreichte sie mit 8,0 und 8,2 sehr gute Wertnoten und sicherte sich abschließend beim Laufen mit der Höchstpunktzahl von 1000 Punkten ihren Sieg in der Einzelwertung und ihrem Team den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einer tollen Party für alle Teilnehmer.
Nicht minder erfolgreich sind die Voltigiergruppen des RuFV Elze-Bennemühlen.
Die Voltigiergruppe II mit den Voltigierern Marvin Backhaus, Johanna Kahlmeyer, Katharina Glüsing, Katja Heise, Lennart Backhaus, Alexa Baerbock und Gwen Ehm hatte ihren ersten Start in der Galopp/Schritt-Prüfung und wurden am Ende mit dem Sieg in dieser Prüfung belohnt. In der Schritt/Schritt-Prüfung hatte Angela Backhaus ihre Premiere als Longenführerin der eigenen Voltigiergruppe. Auch die Kinder der Gruppe III hatten zum Teil ihren ersten Turnierstart, so dass sich eine aufgeregte Schar Kinder und Eltern um Voltigierpferd Wilma tummelte. Aber im Wettkampf waren alle hoch konzentriert und den zweiten Platz erreicht. In dieser Gruppe voltigierten Denise Lübben, Hannah Brüggemann, Hannah Neumann, Jasmin Strauch, Jette Langehennig und Lisa Wüstefeld. Unterstützt wurde die Gruppe von Christin Strauch, die beim Aufgang auf das Pferd half. Die Gruppe II turnte eine solide Pflichtaufgabe. Zwei kleine Wackler in der Kür trübten die Stimmung ein wenig, denn die Konkurrenz war stark. Aber Vereinspferd Wilma zeigte sich von der besten Seite und leistete ihren Part zu einem Sieg in der Galopp/Schritt-Prüfung. Voltikids samt Eltern und Trainern Angela Backhaus, Nina auf dem Berg und Uschi Glüsing freuen sich sehr über den zweiten Sieg in Folge!