RFV erfolgreich beim Holzpferdwettkampf

Die Plumhofer Voltigierer (von links): Christin Strauch, Larissa Glüsing, Holly Geddert, Leonie Schulz, Gwen Ehm, Katja Heise und Henna Geddert.

Neue Wettkampfanzüge wurden in Aligse eingeweiht

Richtig Pech hatten die Plumhofer Voltigierer. Erst waren Zwei- und dann leider auch der Vierbeiner verletzt und so konnte die L-Gruppe in dieser Saison noch an keinem Turnier teilnehmen.
Die Entscheidung wenigstens bei einem Holzpferd-Wettkampf mitzumachen, war daher schnell getroffen und so wurden in Lehrte/Aligse die neuen Wettkampfanzüge erfolgreich eingeweiht. Mit tatkräftiger Unterstützung von Gwen Ehm, die ihre kranke Schwester Emily vertrat und spontan auch noch den Part der ebenfalls verletzten Katharina Glüsing turnte, zeigte die Mannschaft eine sauber einstudierte Kür zur wunderschönen Musik des Films „Das letzte Einhorn“. In einem gut besuchten Teilnehmerfeld, mit Gruppen bis zur Klasse M, erzielte die Mannschaft den vierten Platz.
Die Voltigiergruppen mit ihren Trainerinnen Angela Backhaus und Uschi Glüsing nahmen auch noch am Bezirkszeltlager in Neuenkirchen-Vörden teil. Vier Tage Voltigiertraining, verschiedene Workshops und jede Menge Spaß erwarteten dort die insgesamt rund 250 Teilnehmer aus 18 Vereinen.