Rufin und Gieseke fördern Elzer Sportverein

Hendrik (links) und Sven-Otto Rumpfkeil (rechts) flankieren das Elzer Vorstandstrio Andreas Jennert, Bettina Kahmann und Mario Szymik (von links). Foto: U. Koppelmann

Blau-Gelb Elze freut sich über wertvolle Unterstützung

(uk). Sich sozial zu engagieren ist den Unternehmern Otto, Hendrik und Sven-Otto Rumpfkeil ein besonderes Anliegen. Hendrik Rumpfkeil als Geschäftsführer der Firma Gieseke Cosmetic International (seit 2010 in Schlage-Ickhorst ansässiger deutschlandweit tätiger Großhändler für Friseurbedarf) und Sven-Otto Rumpfkeil als Geschäftsführer von Rufin Cosmetics aus Langenhagen (bietet mit der Marke Swiss-O-Par eine breite Palette an Haarpflegeprodukten an), haben sich mit ihrem Vater Otto dafür die Sportgemeinschaft Blau-Gelb Elze ausgeguckt. In einer Zeit, in der Heranwachsende viel zu viele Stunden vor diversen Bildschirmen verbringen, sei es besonders wichtig, Kinder und Jugendliche an den Sport heranzuführen und zu binden, so Sven-Otto Rumpfkeil, der wie Otto Rumpfkeil in Bennemühlen wohnt. Dazu biete die Sportgemeinschaft Blau-Gelb Elze mit ihrer Angebotspalette nach seiner Auffassung genau das Richtige. Im Gegenzug für ihr großzügiges Engagement wurden die beiden Firmen auf der Werbetafel im Eingangsbereich der Elzer Sportanlage und in Form von zwei Werbebanden am Sportplatz verewigt. Im Übrigen hatten die beiden Firmen Gieseke und Rufin schon im Nachklang des unsäglichen Insolvenzverfahrens, in das der Verein unverschuldet geraten war und das einen spürbaren Mitgliederschwund auslöste (Blau-Gelb Elze hat aber immer noch über 750 Vereinsmitglieder), mit einer nicht unerheblichen Spende mitgeholfen eine Finanzlücke zu schließen und Blau-Gelb Elze damit vor weiterem Ungemach bewahrt. Außerdem scheinen die Rumpfkeils eine Affinität zu Blau-Gelb zu haben, denn auch die Radsportler des RC Blau-Gelb Langenhagen erfreuen sich der Förderung durch die Unternehmerfamilie.