Saisonabschluss beim SV Resse

Die I. Herren des SV Resse mit mitgereisten Fans.

Robin Grotzke kehrt als Vierfach-Torschütze aus Godshorn zurück

Zum letzten Spiel der Saison ging es für den SV Resse nach Godshorn. Die Truppe von Trainer Michael Schütz hatte mit Marlon Bruns lediglich einen A-Jugendlichen als Auswechselspieler dabei, zeigte jedoch von Spielbeginn wer Herr im Haus ist. Zur Halbzeit stand es bereits 2:0 für die Gäste aus Resse, wobei sich Robin Grotzke als Doppeltorschütze hervortat. Das 1:0 durch Elfmeter, das 2:0 nach schnell vorgetragenem Angriff, zwischen den Toren lagen lediglich 90 Sekunden. In der ersten Halbzeit wurde durch den scheidenden Philipp Schütz (zurück zum TSV KK) noch ein Elfmeter an den Pfosten geschossen.
In der zweiten Halbzeit war es wiederum Robin Grotzke mit einem Doppelschlag zum 4:0-Endstand. Die Resser beenden die Saison als Aufsteiger mit einem guten fünften Platz, nach oben wäre noch etwas möglich gewesen, wäre der Hänger im Winter nicht gewesen.
Bei der Abschlussfeier im Resseo gaben Trainer Michael Schütz und Präsident Andreas Ringat darum das Saisonziel für die nächste Spielzeit aus, das da nur Aufstieg in die Kreisliga heißen kann.
Auch die zweite Mannschaft des SVR liebäugelt mit dem Ziel Aufstieg in die 3. Kreisklasse, denn die Mannschaft von Trainer Malte Jöres hat in der Rückrunde fast alles gewonnen. Das Abschlussspiel gegen den SC Boni wurde mit 4:2 gewonnen.