Schüler II der Bissendorfer Panther treten in Bochum an

Die Schüler II der Bissendorfer Panther beim Nachwuchsturnier der Bochum Lakers.
Die Schüler II (U13) der Bissendorfer Panther nahmen kürzlich an einem Nachwuchsturnier der Bochum Lakers teil. Dieses, von den Kindern lang ersehnte Ereignis, drohte zu kippen, als die beiden Trainer Ole Schmieta und Janne Goebel kurzfristig grippebedingt ausfielen. Zum Glück sprang das Väter-Duo Schulze/Puschmann kurzerhand ins kalte Wasser und ab ging es in den Westen der Republik. Die jungen Panther, für viele war es das allererste Turnier überhaupt, trafen in ihrer Vorgruppe auf namhafte Mannschaften wie die Crash-Eagles Kaarst, Düsseldorf RAMS und Langenfeld Devils. Im nagelneuen Panthertrikot auf stolzgeschwelltem Brustpanzer gab es für die Kids 2 knappe (jeweils 2:1) und eine deutliche Niederlage (9:1 gegen Düsseldorf) in der Vorrunde. Das Spiel um Platz sieben gegen die Rockets aus Essen war hart umkämpft und ging schließlich mit 2:3 verloren. Ein Ausgleich war jedoch zum Greifen nahe. Trotz der Platzierung als Turnierletzte war es für die Kinder, Ersatztrainer und mitgereistem Anhang ein spannender und lehrreicher Tag. Hier ist noch viel Luft nach oben.
Für die Bissendorfer Panther spielten: Hannah Czaja (Goalie), Stella Fetvadjev (Kapitän), Carl Puschmann (Assistent/1 Tor), Ben Schulze, Wiko Bosdorff, David Fedvadjev (2 Tore), Julian Baden, Carl Wehrend, Luis Schimmels (2 Tore), Fynn Plonka und Elena Stagkou.