Schüler II siegen haushoch in Neuss

Schnelles Tor von Leon Hakelberg im zweiten Drittel

Furioser Auftakt in die Endrunde der 2. Schülerliga West: Am vergangenen Samstag startete die 2. Schülermannschaft der Bissendorfer Panther in ihr erstes Ligaspiel. In Neuss spielten sie auf gewöhnungsbedürftigem Geläuf gegen die Uedesheim Chiefs, die mit der Mindestbesetzung (8+1) aufliefen. Das Trainerduo Schmieta und Boetcher schwörte das torhungrige Pantherrudel (13+2) ordentlich ein, welches auch schnell durchstartete mit zwei Toren von Leon Hakelberg und dem Kapitän Linus Dyck. Die Chiefs erwachten spät und versuchten zu kontern, scheiterten jedoch an Panther- Goalie Phlilipp Baranyai. Großes Pech für die Uedesheimer, dass sie kurz darauf durch einen Wechselfehler für 2 Minuten in Unterzahl weiterspielen mussten. Die Panther nahmen ihr ursprüngliches Tempo wieder auf und legten mit Toren von Marvin Steigmann, Joel Monsees, David Fetvadjev und Arne Wegener zum 8:0 zum Ende des ersten Drittels nach. Das zweite Drittel startet mit einem schnellen Tor von Leon Hakelberg und einem kuriosen Eigentor nach Vorlage von Jonas May. Die Uedesheimer versuchten nun ihrersits zum gegnerischen Tor vorzurücken, wurden jedoch von Linus Dyck sehenswert aufgehalten. Zwei weitere Panthertore von Marvin Steigmann und Joel Monsees folgten. Dann konnten die Uedesheimer endlich ihre Chance nutzen und durch einen Treffer aus spitzem Winkel zum 12:1 aufschließen. Die mitgereisten Panthereltern gönnten den Chiefs diesen Treffer von Herzen, denn die Uedesheimer kämpften beherzt und gaben sich niemals auf. Es hagelte weitere Tore von Marvin Steigmann und Joel Monsees, so dass es am Ende des zweiten Drittels 15:1 für die Panther stand.
Das letzte Drittel startete mit Toren von Arne Wegener und Ben Schulze, bevor die Uedesheimer Chiefs einen weiteren Treffer zum 17:2 erzielten und die im zweiten Drittel eingesetzte Torfrau Nieke Michaelsen hinter sich ins Netz greifen musste. Doch Trauer ließen die Panther nicht aufkommen und machten rasant weiter. Mit einem Hattrick durch Joel Monsees beendeten die Panther schließlich ihr erstes Ligaspiel mit 20:2. Insgesamt zeigte sich hier eine motivierte und spielfreudige Mannschaft, die keinerlei Nachwuchssorgen bei den Bissendorfer Panthern aufkommen lassen sollte.
Es spielten für die Panther: Kapitän Linus Dyck (1G/2A), Assistent Joel Monsees (6/0), Goalie Philipp Baranyai, Goalie Nieke Michaelsen, Klaas Kipper (0/1), Leon Hakelberg (4/1), Julian Baden, Arne Wegener (2/0), Wiko Bosdorff, Ben Schulze (1/1), Jonas May (1/1), David Fetvadjev (1/4), Stella Fetvadjev, Carl Puschmann (0/1) und Marvin Steigmann (4/0).