Schwere Aufgabe gegen Tabellenzweiten

Nach Sieg in Rostock kommt am 24.11. Harsefeld

Am frühen Morgen am Montag traf das Team des ESC Wedemark Scorpions wieder in Mellendorf ein. Müde aber zufrieden, so konnte man die Stimmung nach dem 8:6 (3:2 / 1:2 / 4:2) Auswärtssieg an der Ostsee bezeichnen. „Das ganze Team hat richtig gut gekämpft“, so Chefcoach Fiete Bögelsack, der in Rostock auf insgesamt 4 Spieler verzichten musste. Am Samstag, 24. November, um 20:00 Uhr tritt in der HockeyZentrale-Ice House mit dem Tabellenzweiten TUS Harsefeld ein ganz schwerer Brocken an. „Nach vorn sind wir schon ganz stabil“, so Bögelsack, „im Defensiv- und im Torwartbereich müssen wir noch intensiv arbeiten“. Vor dem Hintergrund dieser ersten Saison sicher nicht ungewöhnlich, dass sich das erstmalig im Ligenspielbetrieb auflaufende Team noch finden muss. Aktuell rangiert der ESC Wedemark Scorpions mit 6 Zählern und einem Torverhältnis von 31:28 auf dem Tabellenplatz fünf.