Schwungvoller Start in die Tennissaison

Jede Menge Spaß: Die Nachwuchsarbeit beim TC Sommerbostel, dessen Kinder und Jugendliche die Sommersaison eröffnet haben, besitzt einen sehr hohen Stellenwert. 

Nachwuchs des TC Sommerbostel eröffnet Anlage – Nils Schlaudraff als neuer Koordinator

Der Start in die neue Saison war vor allem ein großer Spaß für den Nachwuchs. Die Kinder und Jugendlichen des TC Sommerbostel haben vorgemacht, wie man möglichst schwungvoll in eine neue Sommersaison startet. Unter der Regie von Jugendwart Michael Wurm und mit Unterstützung der Nachwuchstrainer Marvin Menke, Hannes Wanger sowie Boi Conrad haben die ersten Ballwechsel unter freiem Himmel bestens geklappt. Das Fazit der ersten Partien und Übungseinheiten lautet: Die Anlage des TCS, in idyllischer Lage in Hellendorf gelegen, ist bestens bespielbar.
Neun Erwachsenenteams, fünf Jugendmannschaften und zwei Doppelteams im Seniorenbereich gehen in dieser Sommersaison für den TCS auf Punktejagd. Die 1. Herren beginnt am Sonntag, 6. Mai, um 9 Uhr mit einem Heimspiel gegen den Oldenburger TeV III und lockt wie gewohnt mit sehenswerten Tennis in der Landesliga. In dieser gehobenen Spielklasse ist inzwischen auch die 1. Damenmannschaft aus Sommerbostel angekommen. Nach einem zweiten Platz in der Verbandsliga im Vorjahr ist das Team mit Spitzenspielerin Josephine Bollwahn nachträglich aufgestiegen. Alle Mitglieder und Zuschauer können sich auf hochklassigen Sport freuen, wenn die 1. Herren und 1. Damen des TCS zuschlagen.
Für frischen Schwung sorgt in Sommerbostel eine wichtige Personalie. Mit Nils Schlaudraff steht ein neuer Koordinator im Fokus, der den Trainingsbetrieb mit Leben füllt, organisiert und dirigiert. Für alle Kinder und Jugendlichen sowie deren Eltern gibt es somit einen zentralen Ansprechpartner, der sich um die sportlichen Belange im Trainingsalltag kümmert. Schlaudraff bildet ein Duo mit Jugendwart Michael Wurm und wird dafür sorgen, dass die Nachwuchsarbeit weiterhin einen hohen Stellenwert beim TC Sommerbostel besitzt.