Sehr gute Trainingsbeteiligung

Das Schusstraining des ESC findet auf dem neu angelegten Trainingsplatz neben der Eishalle statt.

ESC-Sommertraining voll im Plan

Seit dem 5. Mai befinden sich die Eishockeyspieler des ESC Wedemark Scorpions im intensiven Sommertraining. Sowohl die Spieler des Oberligaaufsteigers als auch der gesamte Hockeynachwuchs trainieren wöchentlich viermal. „Die Trainingsbeteiligung ist durchweg sehr gut und schwankt von Einheit zu Einheit unterschiedlich zwischen 60 und 90 Prozent“, so Chefcoach Fiete Bögelsack. Zum Trainingsumfang gehören wöchentlich regelmäßige Kraft-und Athletikeinheiten sowie Inlinetraining in der Eishalle und Athletiktraining auf dem Gymnasiumsportplatz. Das Schusstraining findet auf dem neu angelegten Trainingsplatz neben der Eishalle statt. Dieses intensive Vorbereitungsprogramm läuft von Anfang Mai bis Mitte Juli. „Dann haben die Spieler noch einige Wochen frei, ehe wir uns mit einem Trainingslager vor Beginn der Eissaison vorbereiten“ , so Bögelsack.
Wie wichtig und effektiv das Sommertraining ist, wird an dem Erfolg des ESC Wedemark deutlich, denn es ist nicht nur ein griffiger Spruch, es ist die absolute Wahrheit, dass gute Eishockeyspieler im Sommer gemacht werden und im Sommer die entscheidenden Grundlagen für die Wintersaison gelegt werden.