Sieg für Badminton-Spieler

Daniel Wüstefeld gewinnt Ranglistenturnier

Einen Sieg und gute Platzierungen gab es für die Schüler der Badmintonsparte des Mellendorfer TV beim Regionsranglistenturnier am vergangenen Wochenende in Berenbostel. Der jüngste der Starter aus der Wedemark, Dustin Knips, belegte in der Altersklasse U 9 einen sehr guten dritten Rang. Mit ein wenig Glück wäre durchaus noch mehr für ihn möglich gewesen. Etwas schwerer hatten es seine Vereinskameraden im größten Feld mit fünfundzwanzig Startern in der Altersklasse U 11. Hier belegte Nick Scharfschwerdt als bester einen sehr guten siebten Platz. Jonas Uhde erreichte Rang siebzehn. Nachdem er beim letzten Turnier zweiter geworden war, belegte Simon Uhde in der Altersklasse U 13 diesmal den sechsten Rang. Er hatte das Pech gleich in der zweiten Runde auf den ersten der Setzliste zu treffen und unterlag nach großem Kampf. Höhepunkt aus Mellendorfer Sicht war der Turniersieg von Daniel Wüstefeld in der Altersklasse U 15. Er erreichte ohne große Probleme das Endspiel gegen Melvin Kohlenbusch vom TSV Burgdorf. Hier lieferten sich beide vor allem im ersten Satz einen spannenden Schlagabtausch auf hohem Niveau. In der Satzverlängerung zeigte Daniel Nervenstärke und gewann mit fünfundzwanzig zu dreiundzwanzig. Damit war der Widerstand seines Gegners gebrochen und er setzte sich im zweiten Satz sicher mit einundzwanzig zu elf durch. Den insgesamt starken Auftritt der Mellendorfer in dieser Altersklasse unterstrichen Christian Schaefer und Nils Oldenettel. Beide zeigten sehr gute Spiele und belegten die Ränge sechs und acht. Die einzige weibliche Starterin des MTV, Alexandra Schaefer, zeigte bei den Mädchen in derselben Altersklasse bei ihrem ersten Turnierstart ebenfalls gute Leistungen und wurde fünfzehnte.