Sieg im Derby für 1. Herren

SV Bothmer/Norddrebber schlägt Essel

Bothmer. Das Samtgemeinde Derby konnte der Gast aus Bothmer mit 3:1 für sich entscheiden. Von Beginn an zeigte der Tabellenführer aus Bothmer, das hier eine Auswärtssieg angestrebt wird! Die Bothmeraner erspielten sich einige Chancen und wurden in der 15. Minute mit dem 1:0 belohnt. Tim Riehm erarbeitet sich vor dem 16er der Gastgeber den Ball und schob ihn durch zu Sven Dierking, der gnadenlos vollendete. Nach dem Tor bestimmte der Gast das Spiel. Lediglich zehn Minuten der ersten Halbzeit erhöhte Essel den Druck und spielte nach vorne. Umso wichtiger war das 2:0 für den SV Bothmer kurz vor der Halbzeit. Sven Dierking wurde gefoult und holte somit einen Elfmeter raus. Tim Riehm bewies Nervenstärke und verwandelte sicher zur zwei Tore Führung für Bothmer. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit. Nach der Pause spielten beide Mannschaften zeitweise auf einem Niveau, mit leichten Vorteilen für den Gast. Bei starkem Wind, tiefem Boden und gelegentlichem Regen versuchten beide Mannschaften ins Spiel zu finden. Trotzdem gelang Essel der Anschlusstreffer zum 2:1. Die letzten 15 Minuten war es ein zerfahrenes Spiel, mit Angriffen auf beiden Seiten. Kurz vor Spielende fuhr Bothmer einen der vielen Konter und nach wunderschöner Vorlage von Sven Dierking vollendete Florian Klingenberg zum entscheidenden 3:1 Sieg für Bothmer.
Die Zweite Herren verlor zu Hause 0:15 gegen Germania Walsrode III.
Einen verdienten Sieg trug die Mannschaft der Alten Herren aus Rethem davon. Über die gesamte Spielzeit war man klar dem Gegner aus Bothmer überlegen. Nach 20 min. stand es bereits 2:0 für die Gäste aus Rethem. Bothmer konnte zwar durch einen verwandelten Foulelfmeter von Thomas Höbel verkürzen, doch Rethem gelang noch vor der Pause das 3:1. In der zweiten Hälfte musste der Torwart Peter Robert verletzt ausscheiden und Feldspieler Guido Krohne hütete das Tor. Mit nur noch zehn Spielern war gegen die starken Rethemer nichts zu holen. Zuerst musste Krohne den Treffer zum 4:1 der Gäste hinnehmen. Mark Frerker verkürzte mit zwei Treffern nochmals auf 3:4 und es keimte ein wenig Hoffnung auf. Doch Rethem schlug eiskalt zurück und erzielte den Treffer zum verdienten 5:3 Endstand
Vorschau:
Alte Herren: Sonntag, 31. Oktober, Auswärts gegen SV Kirchboitzen. Anpfiff 10 Uhr
Erste Herren: Sonntag, 31. Oktober, Auswärtsspiel gegen Lindwedel/H. II. Anpfiff 12 Uhr. Zweite Herren: Sonntag, 31. Oktober, Auswärts gegen die SG Fulde II. Anpfiff 12 Uhr
Frauen: Sonntag, 7. November, Auswärtsspiel gegen SG Fulde Anpfiff 14 Uhr.