Sieg im Derby gegen SV Resse I

Brelingen I setzt sich vor zahlreichen Zuschauern durch

Zahlreiche Zuschauer waren in Brelingen anwesend, um sich das Derby der
Brelinger gegen Resse anzuschauen. Sie bekamen ein sehr intensiv geführtes
Spiel zu sehen mit einem besseren Start für den SV Resse. Bereits nach vier
Minuten stand es 0:1 aus Sicht der Hausherren. Martin Schröder im Tor der
Brelinger konnte einen strammen Schuß aus 22 Meter nicht festhalten, der
Ball rutschte ihm zur Führung der Gäste durch die Finger. Brelingen
schüttelte sich einmal kurz und nahm ab sofort die Initiative im Spiel auf.
In der 25. Minute dann der Ausgleich, Adam Szlaga verwandelte einen
Foulelfmeter sicher. In der 39. Minute konnte Szlaga erneut zuschlagen, auch
diesmal hatte der gute Marco Knop im Resser Tor keine Abwehrmöglichkeit. Mit
2:1 ging es in die Pause. Die 2. Halbzeit sahen die Zuschauer weiter eine
Brelinger Mannschaft, die um jeden Meter kämpfte und zu weiteren
Möglichkeiten kam. Es folgte das dritte Tor durch Szlaga und dann zwei
Treffer durch Bogdan Wieliczko, die absolut sehenswert waren. Beim ersten
Treffer tanze er die Hintermannschaft inklusive Torwart komplett aus, beim
zweiten Treffer bewies er Auge. Aus 16 Meter hob er den Ball über Marco
Knop, als dieser versuchte den Winkel in Erwartung des Schusses zu verkürzen
und dem Schützen einige Schritte entgegen kam. Mit nun 17 Punkten aus 12
Spielen ziehen die Brelinger Verantwortlichen eine bislang durchaus positive
Bilanz für den Aufsteiger und gehen zuversichtlich in die beiden letzten
Vorrundenspiele.