Siegreicher Auftakt der MTV-Damen

Einen Tick eher am Ball: Der MTV mit Aileen Osterwold (rechts) war gegen die SG Jesteburg/Bendestorf in vielen Situationen den berühmten Schritt schneller.

Seybusch-Elf gewinnt zu Hause mit 3:1

(sb). Es war ein erfolgreicher Einstand für Interimstrainer Harald Seybusch. Seine Frauenfußballerinnen des Mellendorfer TV gewannen am Sonntag im ersten Regionalliga-Spiel nach der Trennung von Sebastian Wessel insgesamt verdient mit 3:1 gegen die SG Jesteburg/Bendestorf. Stürmerin Danaila Navarro-Leòn brachte den MTV mit zwei Treffern in der Anfangsviertelstunde (8. und 13. Minute) schnell auf die Siegerstraße, ehe den Gästen nach einer halben Stunde der Anschlusstreffer gelang. Janina Spaude (85. Minute) machte den Dreier im ersten Ligaspiel seit Mitte November kurz vor Schluss perfekt. In der Tabelle stehen die Mellendorferinnen nach der Begegnung mit 27 Punkten aus zwölf Partien und 36 zu 14 Treffern auf Platz vier. Angesichts zweier anstehender Nachholspiele hat die Seybusch-Elf allerdings beste Karten, die Tabellenführung in den kommenden Wochen zurückzuerorbern.
Der nächste Schritt in diesem Unterfangen soll am kommenden Sonntag gelingen. Dann empfängt der MTV die Zweitvertretung von Holstein Kiel, gegen die die Seybusch-Elf nach einem 6:0-Auswärtserfolg im Hinspiel klar auf Sieg spielen dürfte. Gegen die SG Jesteburg/Bendestorf spielte der Mellendorfer TV in folgender Aufstellung: Reinhardt – Arend (87. Seabrook), Seybusch, Hinz, Marquard – Gluth, Shabani, Unzeitig, Osterwold (84. Böhlke) – Navarro-Leòn, Spaude.
 auf anderen WebseitenFacebookTwittern