Solide Leistung der jüngsten Nachwuchs-Eishockeyspieler

Die Bambini-B-Mannschaft zeigte in Hamburg tolle Leistungen.

Bambini B der Scorpions/Indians Spielgemeinschaft spielt in Hamburg

Am Sonnabend war die Bambini-B-Mannschaft der SG Scorpions/Indians zum vorletzten Turnier der Hinrunde in Hamburg-Stellingen zu Gast. In der Kabine gab es schon ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für alle Spieler, denn die neuen Trikots konnten das erstmals benutzt werden.
Gleich zu Beginn bekam es die SG Hannover/Wedemark mit der A-Vertretung der Hamburg Crocodiles zu tun, die in ihrer Bestbesetzung antrat. Es war eine kampfbetonte Partie, bei der sich beide Mannschaften nichts schenkten. Die SG konnte zweimal in Führung gehen, diese aber leider nicht lange halten. Kurz vor dem Ende konnten die Crocodiles etwas glücklich zum ersten Mal in Führung gehen und diese bis zum Schluss verteidigen. Gegen die Grizzlys Wolfsburg lieferte das Team eine sehr schwache Leistung ab. Das Spiel war geprägt von Einzelaktionen, ein Zusammenspiel, wie es in anderen Spielen schon oft sehr gut geklappt hat, fand praktisch nicht statt. Dazu hatte die Mannschaft auch noch vor dem Tor großes Pech und wurde mit Gegentoren der Wolfsburger bestraft.
Gegen den Adendorfer EC fand Coach Julian vor der Partie die richtigen Worte, denn die Bambinis zeigten sich wie ausgewechselt. Ein sehr schön anzusehendes Passspiel führte zur einer Flut an Toren für das Team. Auch die Defensive stand sehr stabil, die wenigen Schüsse auf das Tor der SG, konnte die stark spielende Torfrau Lina alle vereiteln und somit einen Shutout verbuchen. Nach der Pause machte das Team da weiter, wo sie im letzten Spiel aufgehört hatte. Der HSV konnte gegen die stark aufspielende Mannschaft nur wenig entgegensetzten. Somit fuhrdie SG hier auch einen souveränen Sieg ein. In der letzten Partie ging es gegen den EC Molot. Wie auch in den letzten Jahren spielten die Hamburger wieder sehr hart und schenkten der SG nichts. Nach dem Treffer zum 3:0 für Molot, schien die Partie gelaufen zu sein. Doch nach einem wahren Kraftakt kam die SG bis auf einen Zähler heran, doch Molot ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen.
Das Team hat bei diesem Turnier viel Potential gezeigt. Infos zum Nachwuchs der Wedemark Scorpions gibt es auch unter www.wedemark-scorpions.de.