Spektakel für Jung und Alt

Anspielen beim TC Sommerbostel

Mit dem traditionellen Anspielen starten die Tennisspieler des TC Sommerbostel an diesem Wochenende in die neue Freiluftsaison. „Die Plätze sind erstklassig hergerichtet, unser Vereinsgelände sieht sehr einladend aus. Es kann endlich wieder losgehen“, sagt der 1. Vorsitzende Wolfgang Schittek. Er ist stolz auf das besondere Ambiente bei dem beliebten Hellendorfer Verein. Bestes Beispiel: Ein neuer Grillpavillon konnte rechtzeitig zur Saisoneröffnung fertiggestellt werden. Alle Mitglieder und Gäste dürfen sich über diesen neuen Treffpunkt direkt neben dem Centre Court freuen. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf das sportliche Geschehen – gleiches gilt für die sonnige Terrasse im ersten Stock des geräumigen TCS-Clubheims.
Das Anspiel-Wochenende hat an beiden Tagen für Jung und Alt etwas zu bieten. Zum Auftakt am 25. April (ab 11 Uhr), der zunächst in erster Linie für die Erwachsenen gedacht ist, gibt es ein Turnier in Zweierteams. Einen Tag später kommen am Sonntag (ebenfalls ab 11 Uhr) vor allem die Kinder und Jugendlichen zu ihrem Recht. Um die Organisation des Wochenendes kümmern sich erneut die eventerfahrenen Meike Schlaudraff und Norman Schwarzkopf. Der Verein spendet Getränke und 100 Würstchen. Viele Mitglieder steuern kulinarische Köstlichkeiten bei. Außerdem wird das sportliche und gesellige Miteinander durch Aktionen wie einen Sommer-Biathlon, ein Dartscheiben-Schießen, ein Kinderschminken und eine Lasermessanlage für die Aufschlaggeschwindigkeit abgerundet.
Das Anspielen und die Wiedereröffnung der Anlage sind der Auftakt für die neue Sommersaison. Der TCS schickt acht Erwachsenenteams und acht Jugendteams in den Punktspielbetrieb. Alle Mitglieder und Gäste dürfen sich auf spannende Spiele sowie ein besonderes Miteinander freuen.