Sportabzeichen: Alle Jahre wieder

Karl-Heinz Gottschalk vom Mellendorf TV übergibt dem Mellendorfer Ortsratsmitglied Jessica Borgas und deren Sohn Justin das jeweils erste Sportabzeichen. Foto: S. Birkner

364 Aktive erhalten beim MTV ihre Auszeichnung

Mellendorf (sb). Wer dieser Tage einen Blick auf das Wedemark-Stadion in Mellendorf wirft, der muss schon große Vorstellungskraft haben, um sportliche Aktivitäten auf dem schneebedeckten Platz für möglich zu halten. Gut, dass die Leichtathletik-Saison seit Monaten vorbei ist. Damit die Lust aufs kommende Jahr erhalten bleibt, nutzt der Mellendorfer Turnverein (MTV) die unwirtliche Winterpause immer kurz vor Weihnachten zur Auszeichnung derer, die in den abgelaufenen zweöfl Monaten das Sportabzeichen errungen haben. Durch die Kooperation mit den Grundschulen aus Hellendorf, Bissendorf und Brelingen und den Feuerwehren aus Elze und Mellendorf sowie einem speziellen Angebot für Familien freut sich der MTV über die stolze Zahl von 364 erfolgreichen Prüfungen. Hauptverantwortlich für die Organisation des Sportabzeichens ist der Ehrenvorsitzende Karl-Heinz Gottschalk. Er ist selbst seit 56 Jahren ununterbrochen in Besitz des Sportabzeichens und nahm am vergangenen Sonntagmorgen im MTV-Clubheim die Verleihung der Medaillen und Ehrennadeln vor.
Von den 364 Sportlerinnen und Sportlern, die das Sportabzeichen 2010 erworben haben, stammen 147 aus den Grundschulen. Die übrigen 217 Aktiven, die das Abzeichen in Eigeninitiative erworben haben, sind zu gleichen Anteilen erwachsen und jugendlich. Der MTV-Vorsitzende Günter Stechmann zeigte sich stolz darüber, dass in der Wedemark regionsweit in Bezug auf die Einwohnerzahl wohl die meisten Sportabzeichen vergeben werden. Der MTV sei der einzige Wedemärker Verein, der die Abnahme des Sportabzeichens anbietet, sagte Stechmann. Er dankte Gottschalk herzlich für seine ehrenamtliche Arbeit, die von den Prüfern Friederike Benk, Klaus Heinke, Bernd Hasselhop-Lex, Lilo Gottschalk, Max Heermann und Ernst Heimann unterstützt wird.
Wenn der Schnee geschmolzen und die Temperaturen wieder frühlingshaft sind, können Sporttreibende jeden Alters im Wedemark-Stadion natürlich erneut für das Sportabzeichen schwitzen. Der Saisonbeginn ist am Dienstag, 3. Mai 2011, um 17 Uhr.
Für das Sportabzeichen in der Farbe Gold wurden mit besonderer Jahreszahl ausgezeichnet: Helmut Bargfeldt (35 Jahre), Udo Pähz (30), Günter Gleue, Berthold Schohr (beide 25), Hans-Erhard Soltau, Heinz Röhr, Heinz Kolf (alle 20), Ernst Heimann, Wilhelm Mahlfeld und Andreas Mocinek (alle 15).