Stechmann: „Da kommt mir die Galle hoch“

Der Vorsitzende des MTV, Günter Stechmann (l.), und sein Stellvertreter Rudi Ringe (r.) gratulieren Edwin Schankweiler (2.v.l.) zur 50-jährigen, Ilse Reupke und Günter Scholz sogar zur 60-jährigen Vereinsmitgliedschaft. (Foto: S. Birkner)

Thema Hallenzeiten dominiert MTV-Jahresversammlung

Mellendorf (sb). Die Sportler des Mellendorfer Turnvereins (MTV) haben am Wochenende Bilanz für das vergangene Vereinsjahr gezogen und einen Ausblick auf 2010 gewagt. In seinem Jahresbericht im Clubheim am MTV-Sportplatz fand der Vereinsvorsitzende Günter Stechmann deutliche Worte zur kommunalpolitischen Situation der Wedemark. „Man wird von den Politikern hier so richtig für dumm verkauft“, sagte Stechmann in Anbetracht der scheinbar endlosen Diskussionen und Versprechungen um einen möglichen Hallenneubau, der nun scheinbar nicht realisiert werden wird. Er verlas verschiedene Presseüberschriften und attestierte den Politikern in seinem Bericht, sie würden „den Schwanz einziehen“. Ihm käme dabei „die Galle hoch“, wo es in puncto Hallenzeiten doch an allen Ecken und Enden fehle. Dennoch gab es auf der Jahreshauptversammlung auch eine Menge Positives zu berichten. Die Leiter der einzelnen Sparten erstatteten Rapport über das Vereinsjahr 2009 und kamen zumeist zu positiven Ergebnissen. Die MTV-Handballer sind besonders stolz auf ihre Damenmannschaft, die Tischtennissparte wird im nächsten Jahr nach langer Zeit wieder einmal eine Schülerinnen-Mannschaft melden und die Fußballer haben nach der erfolgreichen Austragung des Sparkassen-Hallenpokals am vergangenen Wochenende große Pläne für die Jugendsportwoche, die im August stattfinden soll.
Auf der Tagesordnung standen am Freitag neben etlichen Berichten aber auch Funktionärswahlen. So wurde der Zweite Vorsitzende des MTV, Mellendorfs Ortsbürgermeister Rudi Ringe, in seinem Amt einstimming wiedergewählt. Als Kassenwart wurde Frank Reimers einstimmig für weitere zwei Jahre bestätigt und das Amt der Jugendwartin wird in den nächsten beiden Jahren weiterhin Syrina Kokott ausüben. Als 2. Schriftführerin wurde Bettina Puls bestätigt; die beiden neuen Kassenprüfer sind Martina Bennett und Stephan Fessner.
Den Abend rundeten zahlreiche Ehrungen ab: Gleich 20 von ihnen standen auf der Tagesordnung. Für 25 Jahre im Verein wurden von Stechmann und Ringe Martina Bennett, Christian Kubath, Wilfried Meine, Stefan Riechelmann, Berthold Schohr und René Zimmermann mit der Silbernen Ehrennadel geehrt. Für 40 Jahre Vereinstreue erhielten Christiane Berg, Frieda Bruns, Grundrun Eilers, Karl-Heinz Klocke, Ilse Lossin, Bernd Lossin, Sabine Milkereit, Ingeborg Rizza und Heiner Stucke die Goldene Ehrennadel. Als Dankeschön für 50-jährige Mitgliedschaft erhielten Dieter Louis und Edwin Schankweiler einen kleinen MTV-Glasteller; die große Ausführung hiervon wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft Ilse Reupke, Günter Scholz und Heinrich Stucke überreicht.