SV Resse gewinnt auch erstes Auswärtsspiel

Die I. Herren des SV Resse hat auch ihr erstes Auswärtsspiel in der 1. Kreisklasse gewonnen. Beim Absteiger aus der Kreisliga, Garbsener SC, gab es ein deutliches 1:4.
Schon nach fünf Minuten hätte es 0:3 für die Resser stehen können, aber der fahrlässige Umgang mit den guten Chancen setzte sich wie in den ersten Spielen fort. So kam es, wie es kommen musste. Die Hausherren setzten sich über die linke Seite durch und erzielten das 1:0. Der Weckruf kam zur rechten Zeit, denn nun besann sich die Truppe von Trainer Michael Schütz auf ihre Stärken. Frühes pressing, schnelles Kurzpassspiel und Angriffe über die Außen. So wurden auch die ersten beiden Treffer des SV Resse erzielt. Robin Kugler setzte sich beide Male auf rechts durch und flankte präzise nach innen. Torjäger Basti Limper war beide Male zur Stelle und erzielte den 1:2-Halbzeitstand für Resse. Ein sehenswerter Fallrückzieher von Limper wurde vom Schiedsrichter nicht gegeben, angebliches Foulspiel. Die zweite Halbzeit lief dann ähnlich, Resse drückte und erzielte per Elfmeter das 1:3 durch Philipp Schütz. Mit dem 1:4 durch Robin Grotzke war der Schlusspunkt gesetzt. Resse steht nun nach zwei Spielen und sechs Punkten auf Platz drei der Tabelle. Das nächste Heimspiel des SV Resse findet am Sonntag, 28. August, um 15 Uhr gegen den SV Germania Helstorf im Resser Waldstadion statt. Die II. Herren spielt bereits um 11.30 Uhr gegen den Garbsener SC II.
Auch die neugegründete II. Herren des SV Resse hat ihr erstes Punktspiel bestritten. Beim BV Werder Hannover II gab es eine 5:2 Niederlage. Die Tore für den SVR erzielten Nigel Bode und Lukas Zychski.