SV Resse gewinnt Auftaktspiel

1:0-Heimsieg der 1. Herren über Mandelsloh

Mit einem 1:0-Heimsieg über den TV Mandelsloh ist die I. Herren in die neue Saison gestartet. Die Mannschaft von Trainer Michael Schütz benötige keinerlei Eingewöhnungszeit in der neuen Spielklasse (1. Kreisklasse) und legte buchstäblich los wie die Feuerwehr. Der Gegner wurde früh attackiert und so boten sich dem SV Resse viele Chancen durch schnell vorgetragene Angriffe. Leider wurden diese nicht konsequent genug zu Ende gespielt, so das es zur Halbzeit immer noch 0:0 stand. Nach der Pause ging das Spiel hin und her, allerdings mit den besseren Chancen für die Resser. In der Abwehr wurde wenig bis gar nichts zugelassen, gut organisiert von Kapitän Markus Hartelt. Die Lufthoheit lag hier klar beim SV Resse, was vor allem an Robert Fuhrmeister lag. Weiterhin wurden einige gute Chancen liegen gelassen. Der Gast wurde noch einmal mit einem direkten Freistoß in Richtung Winkel gefährlich, dieser wurde aber von Torwart Ole Zander bravourös gehalten. Drei Minuten waren regulär noch zu spielen, da setzte sich auf der linken Seite Robin Grotzke klasse durch, passte druckvoll in die Mitte, wo Torjäger Basti Limper seine Qualitäten unter Beweis stellte und das erlösende 1:0 erzielte. Da dies gleichzeitig den Endstand bedeutete, war der erste Saisonsieg unter Dach und Fach. Erleichterung beim Trainer und Betreuerteam und den wieder einmal knapp 100 Zuschauern. So kann es weitergehen. Das nächste Heimspiel findet am 28. August um 15 Uhr gegen Helstorf statt. Vorher muss der SVR am Mittwoch im Pokal beim SC Langenhagen antreten und am 21. August auswärts beim Garbsener SC.