SV Resse startet mit 5:0 Sieg in die Rückserie

Peter Stelzig (li.) von der Allianz überreicht die neuen Trikots für die erste Herren des SV Resse.

Phillip Schütz zeigt herausragende Leistung

Im Ergebnis etwas zu hoch, aber trotzdem verdient, war nach Ansicht des Trainers der Mannschaft des TSV Schloß Ricklingen II der Sieg des SV Resse im Spiel der zweiten Kreisklasse am 6. März im Resser Waldstadion. „Beim SV Resse gibt es erfahrene Spieler und die Spielweise ist erheblich körperbetonter als die meiner Mannschaft“ so der Trainer der Schloß Ricklinger direkt nach Spielschluss. „Nach dem 1:0 Pausenstand hat unsere junge Mannschaft das Spiel versucht offen nach vorne zur führen und der SVR hat die sich ergebenen Räume clever genutzt, effizient gespielt und verdient gewonnen. Lars Bohling brachte in der 9. Min. den SV Resse nach einem Zuspiel von Philipp Schütz mit 1:0 in Führung. In der verbleibenden Spielzeit der ersten Halbzeit versuchten beide Mannschaften in diesem guten Fußballspiel ihre Chancen zu verwerten, ohne zählbaren Erfolg zu erzielen. Auf Resser Seite vermochte vor allem Philipp Schütz mit seinem hohen Laufpensum, seiner großen Zweikampfstärke und seinem guten Spiel auf der Außenbahn zu gefallen. In der zweiten Halbzeit konnte der SV Resse gleich vier Tore auf der Habenseite verbuchen. Philipp Schütz krönte seine gute Leistung mit dem 2:0 in der 51. Min.. Danach schoss Geburtstagskind Markus Hartelt in der 76. Min. sein zehntes Saisontor und erhöhte auf 3:0. Diese Spieler markierten dann mit je einen Treffer, Hartelt in der 85. Min. und mit dem Schlusspfiff Philipp Schütz den Endstand zum 5:0 für den SV Resse. Belohnt wurden die Spieler des SVR schon vor dem Spiel. Denn die Generalvertretung der Allianz Versicherungen mit ihrem Allianz Fachmann Peter Stelzig stattete die Mannschaft mit neuen Trikots aus. Das erste Spiel lässt diese Trikots gleich zu einer Art Glücksbringer werden!
 auf anderen WebseitenFacebookTwittern