Tennis-Cup 2012

Das Organisationsteam freut sich auf den Tennis-Cup 2012.
Durch die gemeinsame Initiative der sieben Wedemärker Tennisvereine (Bissendorf, Brelingen, Elze-Bennemühlen, Resse, Scherenbostel, Sommerbostel und Mellendorf) wurde 2004 ein gemeinsames Tennisturnier ins Leben gerufen, das seitdem auf einem zunehmend hohen sportlichen Niveau stattfindet, sich einer wachsenden Beliebtheit erfreut und in der Region Hannover einzigartig ist. Bemerkenswert war in den zurückliegenden Jahren vor allem das breite Teilnehmerfeld von der Kreis- bis zur Regionalliga. Auch ein gemeinsames Jugendturnier ist wieder fest eingeplant. Die Wettbewerbe finden im Juli, August und September auf den verschiedenen Tennisanlagen statt (zu den Doppel-Wettbewerben können sich – wie bisher – Paarungen aus verschiedenen Clubs zusammentun). Es winken zudem interessante Sachpreise. Für alle teilnehmenden Jugendlichen ist zusätzlich ein Anerkennungspreis vorgesehen. Die Mindesteilnehmerzahl sind acht Teilnehmer im Einzel und acht Mannschaften im Doppel und Mixed. Im Doppel ist die Alterssumme einmal 120 plus (hier können reine Damendoppel, Herrendoppel und auch Mixed teilnehmen), dann 85 plus und im Mixed 70 plus. Das Organisationsteam hat schon fleißige Vorarbeit geleistet und die Wettbewerbe verbindlich festgelegt.
Termine des Wedemark-Tennis-Cup 2012: 14. und 15. Juli, Mixed 70, TCR Resse; 18. und 19. August; Doppel 120, TC Elze-Bennemühlen; 8. und 9. September, Einzel D/D40, TC Sommerbostel/1.FC Brelingen ; Einzel H/H40, TC Sommerbostel/1.FC Brelingen; 15. und 16. September, Jugendcup, TC Bissendorf; 22. und 23. September, Doppel 85,TC Bissendorf. Über die Altersgruppe H 55 plus wird in Kürze entschieden.
Die Meldelisten und die Spielregeln werden circa zwei Wochen vor Beginn des Wettbewerbs in den Vereinen ausgehängt. Anmeldungen sind bis Dienstag vor dem jeweiligen Turnierwochenende möglich. Nach der Siegerehrung am 23. September findet eine Tombola für alle Teilnehmer statt. Auf rege Beteiligung freuen sich die Turnierorganisation und die Sponsoren.