Tennis-Saisonbeginn

Resser richten ihre Plätze her

Selten waren die Bedingungen zur Herrichtung der Tennisplätze witterungsbedingt so schlecht wie in diesem Jahr. So sind auch die Mitglieder des TCR Resse gezwungen, in kurzer Zeit die Plätze spielfähig zu machen, weil so lange viel Feuchtigkeit die Anlage unbegehbar machte. Zehn Stunden müssen die männlichen Mitglieder jedes Jahr arbeiten. Auf diese Weise spart der Club viel Geld, das er für eine professionelle Herrichtung ausgeben müsste. Ein großes Problem ist die Altersstruktur des Clubs. Deshalb helfen in diesem Jahr erstmals auch die sechzehnjährigen Jungen mit. Das freut die vielen 70- und 80-jährigen Clubmitglieder besonders. In jedem Fall wird die Anlage am Drosselstieg zur offiziellen Saisoneröffnung am 15. April frisch herausgeputzt erstrahlen. Ab 11 Uhr gibt es zuerst das traditionelle Frühstück, ehe die Plätze eingeweiht werden, am besten mit Hallenschuhen. Die Jugendlichen eröffnen ihre Saison am 22. April, ebenfalls ab 11 Uhr.