Thilo Schmieta glänzend in Form

Punktet für den TCS: Thilo Schmieta, erfolgreicher Debütant in der 1. Herren.

Starkre Tennis-Nachwuchs aus Sommerbostel punktet

Dem Nachwuchs gehört beim TC Sommerbostel die Zukunft. Genau das wird zum Start der Tennis-Freiluftsaison offensichtlich. Während das neu formierte Herrenteam in der 1. Landesliga einen schweren Stand hat, macht ein TCS-Talent mit individuellen Erfolgen von sich reden. Wie schon im ersten Punktspiel gelang es Thilo Schmieta auch am zweiten Spieltag, in der Landesliga zu punkten. In der Auswärtspartie beim starken Lehrter SV II, die mit 1:5 verloren ging, steuerte das TCS-Ass im Einzel den Ehrenpunkt bei. Dabei gelang Thilo Schmieta das Kunststück, den deutlich erfahrenen Bastian Bohlen im Match-Tiebreak zu besiegen.
Für die anderen ambitionierten Teams des TCS gibt es zum Start in die Saison noch Luft nach oben. Die 2. Herrenmannschaft, immerhin in der Verbandsliga am Ball, verlor ihr erstes Saisonspiel daheim mit 1:5 gegen Hannover 78. Dafür kehrte die 3. Herrenmannschaft mit einem 4:2-Erfolg vom TSV Schloß Ricklingen zurück. Marvin Menke, Marco Dall’Asta, Hannes Wanger (ohne Spiel) und ein kampflos gewonnenes Doppel sorgten für die entscheidenden Punkte.
Ihre Fortsetzung findet die Saison Ende Mai. Dann empfangen die Landesligaherren des TCS den TC GW Gifhorn. Die treuen Sommerbosteler Zuschauer dürfen gespannt sein, welches TCS-Nachwuchsass dann von sich reden macht.