Tom Schmieta scheitert erst im Viertelfinale

Tom (l.) und Caroline Marie Schmieta traten erfolgreich bei den Jugendlandesmeisterschaften für den TC Sommerbostel an.

Tennis: 64. Landesmeisterchaften der Jugend

Dass die Jugendarbeit beim Tennis-Club Sommerbostel einen hohen Stellenwert hat, ist seit Jahren allgemein bekannt und dass für besonders talentierte Jugendspieler/innen ein Fördertraining zusätzlich von hoch qualifizierten Trainern angeboten wird, führt bei den Jugendspielern zwischenzeitlich zu Leistungserfolgen, die es in 35 Jahren seit Gründung des TC Sommerbostel im Jahr 1977 bisher noch nicht gegeben hat. Besonders hervorzuheben sind hier die Leistungssteigerungen von Tom und Caroline Marie Schmieta. Bei den 64. Landesmeisterschaften der Tennis-Jugend beim HTV Hannover hat Tom Schmieta bei der U 14 den Sprung in die Medaillenränge knapp verpasst. Während Tom im Achtelfinale noch Marius Deeken vom Odenburger TeV mit 6:0/7:5 in die Schranken verwies, unterlag er im Viertelfinale trotz guter Spielweise gegen Kevin Kopp (TC GW Gifhorn) mit 6:7/3:6. Bei der U 12 meisterte Caroline Marie Schmieta die Qualifikation mit zwei Gruppensiegen souverän. Im Achtelfinale der Hauptrunde musste sie sich jedoch gegen die Nr. 2 der Setzliste, Lina Hildebrand (SCW Göttingen), mit 2:6/2:6 geschlagen geben.
Sportwart Stephan Menke, der die Spiele aufmerksam verfolgt hatte, war mit den Ergebnissen sehr zufrieden.