Trainerwechsel bei der Fußball A-Jugend

Karsten Haller, Fußball-Jugendwart der SG Blau-Gelb Elze (links) signalisiert: Das ist er, der neue Trainer Markus Helmer. Foto: MTV
Ziel einer jeden Fußballabteilung sollte es sein, möglichst alle Jugendmannschaften zum Spielbetrieb zu melden. Schwache Geburtenjahrgänge können das Vorhaben jedoch erschweren. Genau dieses Problem trat bei der SG Blau-Gelb Elze und dem Mellendorfer TV auf. Seit nunmehr drei Jahren bilden beide Vereine eine Jugend-Spielgemeinschaft und können nun wieder aus dem Vollen schöpfen. Alle Mannschaften von der G- bis A-Jugend nehmen am Spielbetrieb teil. Einen Trainerwechsel gab es nun bei der in der Kreisliga Hannover, Staffel 2 spielenden A-Jugend.
Die Nachfolge von Werner Moch und Karsten Haller hat nun Markus Helmer angetreten. Der in Hannover ansässige B-Lizenz-Inhaber trainierte zuletzt die 1. Damenmannschaft des 1. FFC Hannover, davor war er langjährig im Jugendbereich der Vereine Engelbostel/Stelingen tätig. Nach dem Saisonziel befragt, hat er klare Vorstellungen: „Unter den ersten fünf Mannschaften sollten wir schon zu finden sein“, so Helmer. Die aus Mellendorfern, Elzern, zwei Gastspielern aus Fuhrberg sowie vier Flüchtlingen bestehende Mannschaft hat das hochgesteckte Saisonziel ihres Trainers am Wochenende schon mal umgesetzt. Bei der JSG Ingeln/Oesselse/Gleidingen konnte man durch ein Tor von Tom Polke 1:0 gewinnen. „Im Großen und Ganzen sind wir auf allen Positionen gut besetzt“, so Helmer, jedoch wünscht er sich noch einen zusätzlichen Torwart und auch einen zuverlässigen Betreuer. Wer also Interesse hat das Tor zu hüten, kann sich am Trainingstag beim Trainer melden. Trainiert wird dienstags ab 19 Uhr in Elze und donnerstags ab 19 Uhr in Mellendorf.