Trainerwechsel beim Mellendorfer TV

Matthias Henning freut sich auf seine neue Aufgabe beim MTV ab der Saison 2018/ 2019. Foto: MTV

Alexander Fleischer geht – Matthias Henning kommt zur neuen Saison

In der Regel wechseln Trainer bei Erfolgslosigkeit ihr Umfeld, nicht so beim Fußballkreisligist Mellendorfer TV. Alexander Fleischer, Trainer der Mellendorfer ist mit seiner Mannschaft immerhin derzeit Tabellenführer der Kreisligastaffel 2 Hannover mit Ambitionen zum Wiederaufstieg in die Bezirksliga.
Warum nun der angekündigte Wechsel zum Saisonende? „Das zentrale Anliegen Fleischers war immer die Mannschaft weiterzuentwickeln, in der letzten Zeit habe er jedoch keine Fortschritte gesehen, wie zu Beginn seiner Tätigkeit“, so René Zimmermann, Spartenleiter der MTVer. Fleischer wechselt auf eigenen Wunsch in der neuen Saison zum SV Resse, wo er das Amt von Michael Schütz antreten wird.
Wie von René Zimmermann zu erfahren war, habe Fleischer sein Ausscheiden frühzeitig angekündigt, sodass die Mellendorfer sich in aller Ruhe nach einem Nachfolger umsehen konnten. Mit Matthias Henning hat man nun, nach Meinung Zimmermanns, den passenden Trainer gefunden. Henning ist wie Fleischer Inhaber der Fußball B-Lizenz, außerdem Sichtungstrainer des Niedersächsischen Fußball Verbandes im Jugendbereich. Zuletzt hatte er den Kreisligisten TSV Haimar-Dolgen trainiert, wo er auf eigenen Wunsch nach dreieinhalbjähriger Tätigkeit Ende 2017 ausschied. Auf seine neue Aufgabe angesprochen, würde er sich natürlich den Aufstieg seines neuen Klubs wünschen, aber auch bei einem Scheitern sieht er in der Mannschaft so viel Potenzial, dann das erklärte Ziel erneut in Angriff zu nehmen.