Trotz Dominanz in erster Halbzeit

Resser Mannschaft verliert in Mandelsloh

Die jüngste jemals an den Start gegangene I. Herren des SV Resse verliert in Mandelsloh das erste Mal in dieser Saison. Mit 3:1 mussten sich die Resser auf den Heimweg machen. Die Truppe von Trainer Michael Schütz war mit einem Durchschnittsalter von 20 Jahren ins Spiel gegangen. Die Bank war mit vier A-Jugendlichen aus der JSG Wedemark besetzt. Trotzdem dominierte der SV Resse die erste Halbzeit souverän. Der SV ging durch Robin Grotzke folgerichtig auch 1:0 in Führung. Mehr Tore waren möglich, wurden aus aussichtsreicher Position aber leider vergeben. Die Abwehr stand gut und zog sich gegen nun anlaufende Mandelsloher prima aus der Affäre. Leider konnte Mandelsloh durch eine Ecke mit dem Pausenpfiff zum 1:1 ausgleichen.
In der zweiten Halbzeit fiel in der 47. Minute der 2:1-Führungstreffer für den TV Mandelsloh. In der Folge verlor der SV Resse leider seine Linie. Die Hausherren spielten nun ruhiger und kamen ihrerseits zu Chancen. Mit einer guten Möglichkeit durch Torjäger Basti Limper hätte der SV Resse ausgleichen können, leider ging der Ball knapp über das Tor. Die Hausherren erzielten in der 70. Minute das 3:1. Dies war gleichzeitig der Endstand.
Die II. Herren des SV Resse war auch wieder im Einsatz. Die Partie beim SC Ayyildiz ging 2:1 verloren. Torschütze für den SV Resse war Benjamin Eick.
Beide Resser Mannschaften sind nächsten Sonntag wieder im Heimspiel-Einsatz. Die I. spielt um 15 Uhr gegen den TuS Gümmer. Die II. vorher um 11.30 Uhr gegen die II. von SC Kickers Vahrenheide.