Überraschungserfolg in Wettbergen

Mellendorfer Handball-E-Jugend erreichen 5. Pokalrunde

(uk). Am vergangenen Freitag war es endlich soweit. Nachdem der MTV das Pokalspiel am 4. Advent aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle absagen musste, trat die männliche E-Jugend in der 4. Runde gegen TuS Wettbergen an. Beim Anblick des Gegners und der Tatsache das Wettbergen eine Klasse höher spielt, war den Mellendorfern zunächst nicht ganz wohl. Zusätzlich war es, bedingt durch eine nur kurze Aufwärmphase, schwierig, den Gegner nicht richtig einzuschätzen. Entsprechend gingen die Mellendorfer mit viel Respekt ins Spiel. Den aber legten sie schnell ab und erkämpften sich früh einen 3-Toren-Vorsprung. Diese Führung konnten sie durch ein gutes Abwehrarbeithalten lange verteidigen. Wettbergen geriet häufig in Abspielnöte, was von den Mellendorfern gesehen und auch genutzt wurde. Nur die gegnerischen Torhüter verhinderten, dass der MTV mit einer deutlicheren als der 6:4-Führung in die Pause ging. Auch im zweiten Spielabschnitt ging der MTV konzentriert zu Werke und konnte in einem immer spannender werdenden Spiel den knappen Vorsprung lange behaupten. Doch drei Minuten vor dem Ende gelang den Gastgebern der Ausgleich zum 10:10. Das sollte aber der letzte Treffer Wettbergener gewesen sein, während der MTV in der Schlusssphase noch zweimal einnetzte und mit einem 12:10 sensationell in die nächste Runde einzog. Mit dabei waren: Luis (1 Tor), Jan, Tim (2), Jonah K., Tom, Hendrik, Jonathan (4), Jonah N. (5) und Simon (Tor).