Vereinsmeisterschaften 2017 beim Tennisclub Bissendorf

Die Finalteilnehmer vom TC Bissendorf: Andreas Ziegra (von links), Wolfgang Höhn, Thorsten (Tutti) Fischer, Frank Hilke und Jörn Sund.
An den diesjährigen Vereinsmeisterschaften des TC Bissendorf meldeten sich bei den Herren offene Klasse 5, den Herren 35 plus 16 und den Herren 55 plus 15 Teilnehmer an. Aufgrund eines auswärtigen Leistungsklassenturniers am Finalwochenende wurde bei den Damen keine Vereinsmeisterschaft ausgespielt.
Für die Gruppenspiele hatten die Spieler während der Sommerferien ausreichend Zeit sich zu verabreden. Am Wochenende vom 29. bis zum 31. Juli wurde die Endrunde gespielt. Nach den Achtel-, Viertel- und Halbfinalspielen am Freitag und Samstag standen die Spieler für die Finale am Sonntag fest. Die Herren in der offenen Klasse ermittelten den Sieger in den Gruppenspielen. Im seinem letzten Gruppenspiel konnte sich Thorsten (Tutti) Fischer gegen Sebastian Elvers in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:4 durchsetzen und ist Vereinsmeister 2017 in der offenen Klasse. Das Spiel um den zweiten Platz zwischen Sebastian Elvers und Julian Luka Berg wird zeitnah nachgeholt. Bei den Herren 35+ standen sich Frank Hilke und Andreas Ziegra gegenüber. In einem hochklassigen und spannenden Spiel konnte sich Frank Hilke mit 5:7, 6:1 und 6:4 durchsetzen. Das Endspiel der Herren 55 plus bestritten Wolfgang Hoehn und Jörn Sund. Beide Sätze konnte Wolfgang Höhn mit 6:3 und 6:2 für sich entscheiden.
Die zahlreichen Zuschauer freuten sich über sehr gute und spannende Endspiele. Nach der Siegerehrung bedankte sich Benno Heinichen (1. Vorsitzender des TCB) bei den Organisatoren Norbert Höfer und Andreas Ziegra für die Leitung des Turniers.