Vereinsmeisterschaften Tischtennis des SVR

Die erfolgreichen Tischtennisspieler des SV Resse: Johannes Gosewisch (erster Platz Doppel, von links), Hans-Georg „Schorse“ Panske (erster Platz Doppel, ertser Platz Einzel), Eric Kadisch (zweiter Platz Einzel), Sabine Rauch (dritter Platz Einzel).

„Schorse“ Panske schafft erneut das „Double“

Am 20. August trafen sich 15 Aktive der Tischtennissparte des SV Resse in der Sporthalle, um ihre diesjährigen Vereinsmeister in Einzel und Doppel auszuspielen.
Aufgrund der höheren Teilnehmerzahl wurden die Spieler dieses Jahr in vier Gruppen gelost. Die jeweils beiden Besten qualifizierten sich für die Viertelfinalspiele. Hier gab es schon die ersten Überraschungen, was sich dann auch in den Viertelfinals fortführte. So kam es, dass bis dahin schon einige Spieler der 1. und 2. Herrenmannschaft frühzeitig gegen Spieler unterer Klassen „die Segel streichen“ mussten.
Das erste Halbfinale war besetzt mit den beiden Spielern, die sich in den letzten drei Jahren mit unterschiedlichem Ausgang im Finale gegenüber standen, Sabine Rauch gegen Hans-Georg „Schorse“ Panske, der in diesem Jahr mal wieder die Oberhand gegen seine Doppelpartnerin behielt (beide 1. Herrenmannschaft). Das zweite Halbfinale war die Überraschung schlecht hin. Hier standen sich Eric Kadisch (3. Herrenmannschaft) und Jan Sierakowski (4. Herrenmannschaft) gegenüber, wo sich Eric Kadisch durch setzte. Für weitere Überraschungen konnten dann beide aber doch nicht sorgen. „Schorse“ Panske gewann das Finale dann doch klar mit 3:0 gegen „Mister Noppe“ Eric Kadisch und auch Sabine Rauch setzte sich im Spiel um Platz drei klar mit gleichem Ergebnis gegen Jan Sierakowski durch.
Danach kam es zu den Doppeln, die in gewohnter Manier gelost wurden. Die Stärksten der QTTR-Rangliste wurden gesetzt und ihre jeweiligen Partner dazu gelost. Gespielt wurde nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ und nach sechs aufreibenden Partien standen die Vereinsmeister und die Platzierten fest: erster Platz „Schorse“ Panske mit Johannes Gosewisch (hat letzte Saison noch Jugend gespielt und steht vor seiner ersten Saison bei den Herren), zweiter Platz Kenneth Herzog mit Eric Kadisch, dritter Platz Sabine Rauch mit Jan Sierakowski, vierter Platz Hans Nagel mit Uwe Köhler, fünfter Platz Andreas Helm mit Roland Herzog, sechster Platz Michael Dolgner mit Klaus Papies, siebter Platz Dieter Meissner mit Friedel Ernst.
Das war der erste Schritt in die neue Saison. In der letzten Saison haben vier Herrenmannschaften und eine Jugendmannschaft am aktiven Spielbetrieb teilgenommen. Die 1. Herrenmannschaft schaffte leider den Klassenerhalt nach einem furiosen Aufstieg in der Kreisliga nicht und spielt in der kommenden Saison in der 1. Kreisklasse zusammen (aber in getrennten Staffeln) mit der 2. Herrenmannschaft, die als Tabellenerster erfolgreich das Saisonziel „Aufstieg“ umsetzte, dicht gefolgt von der 3. Mannschaft auf Platz zwei (in der gleichen Staffel, der nicht zum Aufstieg berechtigt). Die 4. Herrenmannschaft erspielte sich in der 3. Kreisklasse einen hervorragenden sechsten Platz. Die Jugendmannschaft von Trainer Michael Dolgner erreichte in der 2. Kreisklasse ebenfalls einen guten sechsten Platz.