Verletzungsmisere hält an

Elzer verlieren in letzter Sekunde

(uk). Zweite Schlappe innerhalb von drei Tagen und wieder kein Tor geschossen. Für die Elzer Fußballer war die Nachholbegegnung beim TSV Stelingen ein Spiel zum vergessen. Vor allem da die Niederlage äußerst unglücklich zu Stande kam und sich zudem die ohnehin schon stattliche Verletztenliste weiter verlängert hat, nachdem Asmus Thomsen, erst zur Pause eingewechselt, mit Verdacht auf Bänderriss das Feld vorzeitig verlassen musste. In einem Spiel, das auf ein 0:0 hinauszulaufen schien, kassierten die Blau-Gelben das entscheidende 1:0 durch Julian Zalustowski in der letzten Spielminute. In der Tabelle hat sich für die Elzer als Dreizehnte nichts verändert. Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz beträgt nach wie vor drei Punkte. An diesem Sonntag empfangen die Blau-Gelben um 15 Uhr den Tabellenachten Sportfreunde Ricklingen. Blau-Gelb: Talke – Schrader, Bautz, Billerbeck, Kuppardt – Zöllner, Goltermann, Zschätzsch – Kappel (46. Thomsen/66. Schulz), Miller.